Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

An diesem Sonntag trafen wir als Tabellenzweiter auf den Tabellenführer, was einiges versprechen sollte. Während wir im Hinspiel mehrere Ausfälle zu kompensieren hatten, konnten wir nun nahezu aus der Gänze unseres Kaders schöpfen. Lediglich auf Tobias Leibfritz und Lucas Stowasser mussten wir verzichten, die sich im letzten Spiel verletzt hatten.

Durch den bisherigen Verlauf der Rückrunde war die gesamte Trainingswoche die Motivation hoch und die notwendige Anspannung gegeben. Das zeigte sich auch schon beim Warmmachen, sodass wir fokussiert das Spiel starten konnten.

In den ersten zwanzig Minuten des Spiels tasteten sich die Mannschaften gegenseitig ab und versuchten das Spiel an sich zu reißen. Dabei versuchten wir zunächst kompakt zu stehen und daraus unser Spiel aufzubauen. Dabei gab es auf beiden Seiten die ersten Abschlüsse, die allerdings noch wenig Torgefahr ausstrahlten.

Es dauerte bis zur 28. Minute, in der wir in der gegnerischen Hälfte den Ball erobern und Alexander Lauxmann in Richtung Strafraum schicken konnten. Dieser konnte innerhalb des Strafraums nur noch mit einem Foul gestoppt werden, wodurch Christian Lauxmann vom Punkt antreten durfte. Routiniert schob er den Ball in die linke untere Ecke, wodurch wir mit 1:0 in Führung gingen.

Nach dem Treffer wurde Bodelshausen aggressiver. Merklich wollten sie noch vor der Halbzeit den Ausgleich schaffen, was uns Räume verschaffte. Alexander Lauxmann konnte noch vor dem Halbzeitpfiff durch einen geschickten Pass Demir Deliu einsetzen, der alleine vor dem Torwart leider neben das Tor schoss.

Nach dem Seitenwechsel erwarteten wir, dass Bodelshausen noch mehr in das Spiel investieren würde. Allerdings spielten beide Mannschaften zunächst weiter ruhig auf, wobei es jedoch immer wieder zu härteren Fouls kam. Nach einem Eckball für Bodelshausen in der 55. Minute konnten wir den geschlagenen Ball so klären, dass sich Demir Deliu das Spielgerät sichern konnte. Dieser setzte zu einem 60m-Sprint mit Ball an, spielte ein, zwei Gegenspieler aus und schloss letztlich kaltschnäuzig vor dem Tor zum 2:0 ab. Mit dieser Führung im Rücken konnten wir weiter defensiv kompakt spielen und auf Konter lauern.

In der 72. Minute kam es dann letztlich dazu, dass wir einen Freistoß aus aussichtsreicher Position erhielten. Demir Deliu trat an und schlenzte den Ball über die Mauer ins Tor zum 3:0. Mit diesem Tor war das Spiel entschieden. In der letzten Viertelstunde merkte man uns an, dass das Spiel viel Kraft gekostet hatte, weswegen Bodelshausen mehr und mehr das Mittelfeld kontrollierte. Daraus konnten sie allerdings lediglich noch eine gefährlichere Chance kreieren, die Sven Manak entschärfte.

Somit blieb es beim 3:0, das dem Spielverlauf nach auch so verdient war. Wir zeigten insgesamt eine konzentrierte und kollegiale Mannschaftsleistung, die mit starken Einzelaktionen abgerundet wurde. Mit diesem Sieg festigen wir den zweiten Tabellenplatz und stehen nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer. Im nächsten Heimspiel gegen den Tabellendritten gilt es nochmals genauso aufzuspielen, um weiter vorne mitzuspielen.

TV Belsen I: Manak Sven, Kiem Niklas (81. Minute Lamprecht Yanik), Lauxmann Christian, Thielen Jens, Walter Benedikt, Walter Jonas, Wallusch Alexander, Oman Paul, Deliu Valdet (75. Minute Petrolo Enrico), Lauxmann Alexander, Deliu Demir.