Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Am vergangenen Sonntag Stand das Spitzenspiel beim SF Dusslingen an. Auf unebenem und durchnässtem Untergrund erwartete uns eine ganz andere Partie als in den Vorwochen auf unserem heimischen Kunstrasen. Trotz der schwierigen Platzverhältnisse versuchten wir es gegen die tief stehenden Gastgeber mit unserem gewohnten Kombinationsspiel. Da es uns nur selten gelang die aggresive Verteidungen der Sportfreunde zu durchbrechen, wir aber gleichzeitig durch viel Ballbesitz die Kugel vom eigenen Tor fern hielten, waren Chancen zunächst Mangelware. Mitte der ersten Halbzeit folgte dann eine Schrecksekunde. Der bis dahin starke Yannick Schmitt prallte unglücklich mit einem Gegenspieler zusammen und musste schwer verletzt mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. Gute Besserung Yannick!

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielten wir uns zunächst zwei Halbchance, welche wir jedoch ungenutzt ließen, ehe Florian Hirt erstmals eingreifen und einen starken Schuss der Dusslinger parieren musste. Bis zur Pause blieb es somit bei einem torlosen Remis.

In Halbzeit zwei begannen wir dann stark. Wir kamen nun öfters vor das Gehäuse der Gastbeger. Folgerechtig gingen wir in der 55. Minute in Führung. Thomas Plewa war es, dessen Linksschuss zunächst noch pariert werden konnte, ehe er den Abpraller unhaltbar ins Netzt schob. Dusslingen riskierten nun viel und übernahm mehr und mehr die Kontrolle. Unsere Defensive erwischte aber einen ganz starken Tag, sodass die Dusslinger Angriffe spätestens an unserem Sechzehner endeten. Aus dem Spiel heraus wären wie an diesem Tag wohl noch lange ohne Gegentor geblieben. Jedoch bestraften uns die Gastgeber eine Viertelstunde vor Ende für unsere etwas zu häufigen Fouls mit einem direkt verwandelten Freistoßtor. In der hektischen Schlussphase gelang es keinem der beiden Teams den Siegtreffer zu erzwingen, sodass wir uns von den SF Dusslingen wie schon im Hinspiel mit einem 1:1 Unentschieden trennten.

Fazit: Bei schwierigen Bedingungen verpassten wir leider einen Big-Point im Aufstiegskampf. Da wir nach wie vor alles selbst in der Hand haben, können wir mit dieser Punkteteilung wohl etwas besser Leben als die Sportfreunde aus Dusslingen. In der kommenden Woche steht schon das nächste Topspiel beim TSV Talheim an, wo wir auf eine änhlich starke Unterstützung wie in Dusslingen hoffen.


TVB I: Florian Hirt, Edward Wirtz (82. Florian Beck), Massimo Ferillo, Dejan Frzovic, Daniel Ladinig, Thomas Plewa (82. Felix Geckeler), Michael Coffe, Christian Lauxmann, Philipp Seyfang (69. Daniel Steinhilber), Yannick Schmitt (21. Patrick Ladinig), Pawel Matzke

 

TV Belsen – SV Nehren II 7:0

Bei perfektem Fußballwetter hatten wir am vergangenen Sonntag den SV Nehren II zu Gast. Unser Ziel den Gegner früh unter Druck zu setzen, setzten wir von Beginn an sehr gut um. Bereits nach wenigen Sekunden konnten wir den Ball in der gegnerischen Hälfte erkämpfen. Durch zwei schnelle Pässe spielten wir Thomas Plewa frei, der mit einem platzierten Schuss einnetzte. Mit dieser frühen Führung im Rücken dominierten wir die Partie. Folgerichtig erhöhten wir noch in der ersten Hälfte durch Treffer von Jonas Walter und Yannick Schmitt auf 3:0.

Nach der Pause bot sich das gleiche Bild. Nach hinten verteidigten wir souverän, während wir uns vorne immer wieder durch schöne Kombinationen in den gegnerischen Sechzehner spielten. Als logische Konsequenz erhöhten wir nach und nach bis auf 7:0. Neben weiteren Treffer von Jonas Walter und Thomas Plewa, trafen in Halbzeit zwei auch Pawel Matzke und Daniel Ladinig. Nach dem 10:0 in der Vorwoche konnten wir unseren Zuschauern damit erneut ein sehenswertes und erfolgreiches Spiel liefern.
Fazit:Starke Leistung. Verdienter Sieg. Es gilt nun die volle Konzentration auf die kommende Partie zu richten. Am Sonntag 17.03. sind wir zum Topspiel zu Gast bei den Sportfreunden Dusslingen, wo uns sicherlich eine ganze andere Partie erwartet. Wir hoffen auf zahlreich Unterstützung bei diesem richtungsweisenden Match.
TVB I: Florian Hirt, Edward Wirtz, Massimo Ferillo, Dejan Frzovic (71. Daniel Steinhilber), Daniel Ladinig, Thomas Plewa, Jonas Walter (71. Felix Geckeler), Christian Lauxmann (62. Michael Coffe), Philipp Seyfang (62. Samet Ulusoy), Yannick Schmitt, Pawel Matzke

 

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung mussten wir zum Rückrundenauftakt eine extrem bittere Niederlage hinnehmen. Wir kontrollierten das Spiel beim SV Bühl über neunzig Minuten nach Belieben, müssen uns aber vorwerfen zu wenige klare Chancen erarbeitet und vor allem die vorhandenen Chancen nicht verwertet zu haben. So reichte dem Gastgeber eine einzige Torgelegenheit um die drei Punkte in Bühl zu behalten. Bereits in der vierten Spielminute war es, als ein Freistoß des gegnerischen Torwarts über alle Spieler hinwegsegelte, ein Bühler Angreifer plötzlich frei durch war und dieser zum Führungstreffer einschob. In der Folge versuchten wir viel. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber machten es uns aber auf dem engen Kunstrasen sehr schwer. Trotz einer über weite Strecken guten Leistung unsererseits war regelmäßig spätestens beim starken Keeper der Bühler Endstation.

Fazit: Eine solche Partie müssen wir ganz klar für uns entscheiden. Das Aufstiegsrennen ist durch unsere Niederlage noch enger geworden. Trotzdem behalten wir die Tabellenführung und haben weiterhin alles selbst in der Hand. Nach zwei spielfreien Wochenenden gilt es dann zu Hause gegen den VfB Bodelshausen II den ersten Rückrundensieg einzufahren.

TVB I: Florian Hirt, Edward Wirtz, Andre Kauper, Dejan Frzovic (78. Samet Ulusoy), Daniel Ladinig, Patrick Ladinig (71. Florian Beck), Thomas Plewa, Jonas Walter, Christian Lauxmann, Philipp Seyfang (66. Pawel Matzke), Yannick Schmitt

TV Belsen – VfB Bodelshausen II 10:0

Nach der bitteren Niederlage zum Rückrundenstart in Bühl, konnten wir am vergangenen Sonntag einen auch in dieser Höhe verdienten 10:0 Sieg gegen den VfB Bodelshausen II einfahren. Ähnlich wie in der Partie gegen Bühl trafen wir auf einen Gegner der sich nahezu ausschließlich auf die Verteidigung des eigenen Tores beschränkte. Dank einer sehr starken Anfangsphase gingen wir diesmal aber früh in Führung. Als wir nach etwa zwanzig Minuten das 2:0 nachlegten, war die Partie bereits gelaufen. Die bis dahin aggressiv verteidigenden Gäste aus Bodelshausen ließen spürbar nach und wir kombinierten uns ein ums andere Mal durch die gegnerischen Reihen. Folgerichtig gingen wir mit einem deutlichen 5:0 in die Pause. In Halbzeit zwei machten wir genau dort weiter, wo wir vor der Pause aufgehört hatten und erhöhten nach und nach bis auf 10:0. Neben den Doppeltorschützen Philipp Seyfang, Jonas Walter und Pawel Matzke reihten sich auch Edward Wirtz, Yannick Schmitt, Christian Lauxmann und Thomas Plewa in die Torschützenliste ein.
Fazit:Eine ganz starke Leistung der gesamten Mannschaft und genau die richtige Reaktion auf den verpatzen Rückrundenauftakt. Am kommenden Sonntag haben wir den SV Nehren zu Gast. Es gilt dann an dieser starken Partie anzuknüpfen und den nächsten Dreier einzufahren.
TVB I: Florian Hirt, Edward Wirtz, Edward Wirtz, Dejan Frzovic, Daniel Ladinig, Patrick Ladinig (58. Pawel Matzke), Thomas Plewa (65. Daniel Steinhilber, Jonas Walter, Christian Lauxmann (70. Samet Ulusoy), Philipp Seyfang (70. Andre Kauper), Yannick Schmitt

Bericht zum 34. Hallenturnier des TV Belsen am 10.01.2016

Wie gewohnt trafen sich einige Teams am ersten Wochenende des Jahres zum „Hallenwetz“ wie es das Tagblatt so schön in Ihrer Ankündigung schrieb. Leider war der Vorjahressieger Azzurri nicht mit von der Partie, sonst konnten aber interessante Teams für das Turnier gewonnen werden.

Mit einer 6er Gruppe und einer 5er Gruppe waren alle Teams schon in der Vorrunde mit mehreren Spielen gut ausgelastet. Die jeweils ersten vier Teams konnten sich für das Viertelfinale qualifizieren. Die beiden Teams des TVB mussten sich leider auch schon hier geschlagen geben. Belsen II musste sich gegen den TSV Ofterdingen geschlagen geben und Belsen I im 9 Meter schießen gegen den späteren Turniersieger TG Gönningen leider ebenfalls.
Das Finalspiel konnte TG Gönningen am Ende klar gegen den VfB Bodelshausen für sich entscheiden und holte somit den Wanderpokal und die Siegprämie von 200,- €.
Platz drei sicherte sich die TSG Tübingen mit einem Sieg gehen den TSV Ofterdingen, welche aber mit Jasmin Dubinovic den Treffsichersten Spieler in Ihren Reihen hatte (11 Tore)

Der TV Belsen möchte sich hiermit nochmals für den reibungslosen Ablauf bei allen Teams und allen Verantwortlichen bedanken und freuen uns schon auf das nächste Turnier, bei dem wir sicher die ein oder anderen Veränderung einbringen werden.