Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Das Spiel vergangenen Sonntag war sehr ausgeglichen.

Am Anfang übte Belsen II viel Druck auf Neustetten II aus, doch leider ohne nennbaren Erfolg.

In der 10.Spielminute fiel aus dem Nichts das 0:1 für Neustetten II. In der Folge verflachte die Partie und lief vermehrt im Mittelfeld ab. In der 38. Minute konnte dann Muhammed Abur (21), per spektakulärem Hackenschuss, das Anschlusstor für den TV Belsen II erzielte.

Vereinzelte Aktionen der Neustettener wurden von unserem aufmerksamen Torhüter Volkan Özkan vereitelt.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag, Neustetten II ging schnell mit 1:2 in Führung. Der TV Belsen II spielte jedoch weiter nach vorne und konnten durch einen Schuss aus spitzem Winkel von Paul Dadey das 2:2 erzielen. Ein paar Minuten später gelangt es David Jehs (17) durch einen unfassbaren 30 Meter Hammer die Führung zu erzielen.
Der TV Belsen II wollte die Entscheidung erzwingen aber der vierte Treffer wollte nicht fallen, stattdessen erzielten die Gäste kurz vor Ende den Ausgleich. So konnten wir leider am Ende nur einen Punkt einfahren, obwohl hier mehr drin gewesen wäre.

Aufstellung: Volkan Özkan (T,C), Japhet Woldai, Sam Tecle, Mert Cankaya (55.Minute Biniam Mengis), Onur Tekin, Paul Dadey, Nick Kauper, Daniel Rehband (61.Minute Patrick Hofmann), Robel Mengis, David Jehs, Mohammed Abur

Das Spiel vergangenen Sonntag war schön anzuschauen für alle Belsener Fans. Trotz des Windes war es ein super Spiel.

In der ersten Halbzeit waren zwar Pfäffingen II häufiger im Ballbesitz. Doch trotzdem gelang es Muhammed Abur (21) nach der ersten viertelstunde den Ball ins Tor der Pfäffinger zu pfeffern. Dies wollten sich die Pfäffinger nicht bieten lassen und antworteten 3 Minuten später mit dem einzigen Gegentor. Der nächste Angriff von Pfäffingen II war schwierig zu verhindern. Doch dank der guten Zusammenarbeit vom Torwart Volkan Özkan (1) und Onur Tekin (8) blieb es vorerst beim 1:1. Gegen Ende der ersten Halbzeit eroberte sich Belsen II sich immer mehr den Ball. Nick Kauper (10) schoss das Tor in der 42. Minute und entschied so die erste Halbzeit für Beslen II.

In der 2. Halbzeit gab es dann viele Wechsel. Doch als Belsen II ein Tor schießen wollten verhinderte es ein Spieler der gegnerischen Mannschaft mit der Hand. Er bekam dafür glatt rot. Durch den verschossenen 11m von Nick Kauper (10) gelang es jedoch Paul Dadey (9) in der 87. Minute das 1:3 für Belsen II zu schießen.

Damit endete das erste Rückrundenspiel erfolgreich für unsere 2te Mannschaft.

Aufstellung: Volkan Özkan (T,C), Sam Tecle (45. Minute Robel Mengis), Japhet Woldai, Benjamin Schelling, Tobias Schelling (75. Minute Biniam Mengis), Onur Tekin, Paul Dadey, Nick Kauper, Michael Schneider, Patrick Hofmann (45. Minute Mert Cankaya), Mohammed Abur,

TV Belsen II – SpVgg Bieringen/Schwalldorf/Obernau 0:6 (0:2)

 

Nach einigen Gesprächen unter der Woche wollten wir gegen den Tabellenführer wieder zu alter Stärke zurück finden. Aber Personell sieht es momentan nicht ganz rosig aus, verletzte, gesperrte oder zeitlich verhinderte Stammspieler lassen die Qualität der letzten Spiele nicht zu.

Defensiv eingestellt versuchten wir das Spiel der Gegner zu zerstören. Leider konnten wir gegen einen sehr guten Gegner nicht alles verhindern und so kam es wie es kommen musste, zwei Treffer bis zur Halbzeit standen zu Buche.

Zweite Halbzeit hatten wir immer weniger dagegen zu setzen und kamen immer öfter zu spät und kassierten weitere vier Treffer zum Endstand.

Fazit: Personell angeschlagen konnten wir nichts erwarten, trotzdem versuchte jeder sein bestes, aber das reicht in der Liga nicht. Nun hoffen wir für den nächsten Spieltag gegen Hailfingen wieder den ein oder anderen Stammspieler dabei zu haben um evtl. noch mal gegen den Abstieg zu punkten.

Heimspiel 12:30Uhr

Das Spiel TSV Altingen II gegen TV Belsen II begannen die Altinger bei sich zuhause mit vielen Torchancen, doch es blieb nur bei Chancen. Beide Teams schenkten sich nichts. Es flogen lange Bälle von beiden Seiten, die aber meist ihr Ziel verfehlten. Belsen ging gut und engagiert in die Zweikämpfe. Omar Sillah (17) dribbelte häufig den Gegner schwindlig und holte gute Pässe heraus. Das erste Tor fiel dann am Ende der ersten Halbzeit nach einer guten Vorlage von Nick Kauper (10) durch Mert Cankaya (9). Das war seine 2tes Saison Tor für Belsen II. Kurz darauf schoss Omar Sillah (17) nach gutem ausspielen der Gegner das 2. Tor für Belsen II. So endete die erste Halbzeit.

In der 2. Halbzeit kamen beide Teams nicht mehr in Fahrt. Durch eine heftige Diskussion die vom Schiedsrichter nicht unterbrochen wurde, bekam Tobias Schelling (5) glatt Rot, da er das Tor der Altinger mit der Hand unterband. Die Altinger bekamen daraufhin einen 11 Meter zugesprochen, der von Christian Albert (33) ausgeführt wurde, den der Torwart Sven Manak jedoch mit einer Glanzparade sofort parierte und die Sache klärte. Den Gegnern gelang es nicht mehr eine Torchance gegen Belsen II heraus zu spielen. Das Spiel endete mit 0:2 für Belsen II.

SV Neustetten - TV Belsen II  3:0(1:0)

Nach dem erneuten Sieg gegen Unterjesingen gingen wir zum Tabellen Vorletzten und wollten unbedingt den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter erhöhen, daher war die Marschroute auf Sieg!

Jedoch ist der Wunsch und die tatsächliche Einstellung manchmal nicht auf der selben Höhe. Wir spielten an diesem Tag unter unseren Ansprüchen, waren läuferisch nicht viel unterwegs boten uns schlecht an und viele waren einfach körperlich und gedanklich zu langsam. Unser Spiel blitzte nur selten positiv raus und durch leichte Abspielfehler oder verlorene Zweikämpfe boten wir den Neustettern immer wieder die Möglichkeit auf unser Tor zu kontern. Auch viele lange Bälle vom Gegner wurden nicht gemeinsam entschärft, teilweise zu weit weg oder zu spät erkannt.

Ein berechtigter Foulelfmeter für Neustetten wurde durch den in Vertretung spielenden Manuel Raisch gehalten und trotzdem bekamen wir vor der Halbzeit noch das 1:0.

Zweite Halbzeit wollten wir noch mal Gas geben, aber leider ist das Gas in der Kabine geblieben und wir vertieften uns immer mehr in Eigenkritik und machten vermehrt Fehler. So kam dann auch das 2:0 zustande. In einer kleinen Druckphase ca. 80Min. gelang es uns  4-5 Schüsse auf das Tor zu bringen, jedoch alle wurden vom Gegner geblockt. Den Endstand von 3:0 machten die Neustetter durch einen Konter.

Fazit: Heute konnten wir leider die guten Leistungen der letzten Spiele nicht mit nach Neustetten nehmen, schade für die Mannschaft, aber daraus müssen wir lernen, an so einem Tag muss man auch mal verlieren können, dann mit Anstand. Dadurch bleiben wir im Mittelfeld und sollten nächsten Sonntag wieder punkten….


TVB II: Manuel Raisch, Benny Schelling, Tobi Schelling, Tarik Papet, Steve Werkmann, Jannick Schmitt, Felix Fritzsche, Nick Kauper,  Lucas Stowasser, Paul Dardey, Johannes Herter, Andi Schweikert, Giuse Ferillo