Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Wir begannen das Spiel gegen den Tabellenvierten konzentriert und versuchten spielerisch die Partie ausgeglichen zu gestalten. So konnte Dettenhausen, die noch Chancen auf den Relegationsplatz haben, nicht den erwarteten Druck aufbauen. Um selber Druck aufzubauen hatten wir teilweiße zu späte oder zu ungenaue Zuspiele. So kam es in der Anfangsphase zu keiner gefährlichen Situation, bis wir einmal den Ball am Sechzehner nicht geklärt bekamen und so ein Dettenhäusener frei zum 0:1 abschließen konnte. Auch bei dem 2. Gegentreffer machten wir es unserem Gegner eher leicht. In etwa der 25 Minute war der Wille für einen spielerischen Aufbau zu groß, was einen Ballverlust verursachte und leider mit dem 0:2 bestraft wurde.

Sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Hälfte versuchten wir jedoch weiterhin unser Spiel zu machen. Dies gelang uns teilweiße ganz gut, was man anhand von dem ein oder anderen guten Spielzug erkennen konnte.

Das 0:3 entstand durch ein Eigentor, nach dem sich auf der rechten Seite ein Dettenhäusener bis in den Sechzehner durchsetzen konnte und dessen Hereingabe aus kurzer Distanz ins Tor abgefälscht wurde.

 

 

TVB 2: Adam Fausel; Mark Pfaffenrodt, Tarik Papet, Timo Gänssle, Lukas Reeß, Tobias Schelling, Paul Dardey, Florian Kautzsch (Markus Berger), Nick Kauper, Kadri Delijaj (Oliver Weber), Phillip Schaude (Steven Werkmann)