Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Nach dem stark erkämpften Sieg in Tübingen ging es nun vergangenen Sonntag für uns im Heimspiel gegen Derendingen um eine gute Chance sich von den Abstiegsplätzen weiter zu distanzieren.

Mit nahezu der gleichen personellen Aufstellung ging es dann auch ins Spiel. Jedoch musste schon nach etwa 15 min Patrick Ladinig wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt werden. Insgesamt war es eher ein zerfahrenes Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abgespielte und somit nur wenig Gefahr aufkam. Bis dann in der 24 Minute Lucas Stowasser über die rechte Seite gut in den Strafraum eindringen und erfolgreich für uns zum 1:0 abschließen konnte. Leider war die Führung von nur kurzer Dauer. Drei Minuten später erzielte Derendingen schon den Ausgleich.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es uns nur selten, gute Tormöglichkeiten heraus zu spielen, jedoch ließen wir auch in der Defensive nicht viel zu. Die erneute Führung gelang uns dann trotzdem in der 55. Minute durch ein Eigentor von Derendingen. Voraus gegangen war wieder über die rechte Seite ein starkes Solo von Jannick Schmitt, dessen Hereingabe von einem gegnerischen Spieler ins eigene Tor abgefälscht wurde. Noch eine riesige Möglichkeit für das vorentscheidende 3:1 hatte Steven Werkmann. Nach einem schönen Pass war er in der Mitte durch und lief alleine auf den Torwart zu. Trotz klaren Foulspiels des „letzten Mannes“ von Derendingen und dem dadurch nicht mehr möglichen guten Torabschluss endschied der Schiedsrichter auf Vorteil.

In der 84. Minute mussten wir dann leider zum zweiten Mal den Ausgleichstreffer hinnehmen. Auch die letzte gefährliche Aktion gehörte noch einmal Derendingen. So tauchte plötzlich ein Gegner allein vor Florian Hirt auf, der jedoch im eins gegen eins mit einer sehr guten Parade das Unentschieden sicherte.

Alles in allem konnten wir diesen Sonntag nicht das ganze spielerische Potential auf den Platz bringen, mit dem ein Sieg sicherlich möglich gewesen wäre.

TVB II: Florian Hirt, Simon Presch, Felix Geckeler, Benjamin Schelling, Tobias Schelling, Felix Fritzsche, Steven Werkmann, Patrick Ladinig, Nick Kauper, Lucas Stowasser, Jannick Schmitt, Albert Ribitsch, Tarik Papet