Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

TV Belsen II - Oberndorf 0:2 (0:1)

Nach der Auftaktniederlage in der B-Liga wollten wir uns am 2. Spieltag taktisch und kämpferisch besser verhalten. Dies konnten wir sehr gut umsetzen und hielten die Oberndorfer durch gutes Verschieben eigentlich von uns unserem Tor fern. Kurz vor der Halbzeit waren wir dann doch einmal unaufmerksam und ließen einen Spieler am Strafraum kurz Zeit um einen platzierten Schuss unter die Latte zu setzen. Halbzeit 0:1

Nach der Halbzeit wollten wir uns bisschen mutiger ins Spiel einbringen und setzten nach dem Anspiel auch gleich einen schnellen Angriff über Paul Dadey zu einer 100%igen Chance, leider verschossen. Durch ein kurioses Eigentor mit der Hacke von Tobi Schelling kam Oberndorf zum 0:2 obwohl wir eigentlich nichts zugelassen haben. Weiterhin waren wir stabil in der Defensive und konnten durch zahlreiche Konter über Jannick Schmitt, Paul Dadey und Thorsten Butt uns weitere klare Chancen erspielen und vergaben die teilweise zu leichtsinnig.

Fazit: Für einen 11 Mann Kader waren wir taktisch um längen besser wie die Woche davor. Über die vergebenen Chancen müssen wir uns ärgern,  denn das Spiel hätte man gut gewinnen können. Vielleicht klappt es im nächsten Spiel in Tübingen.


TVB II: Florian Hirt, Benny Schelling, Tobi Schelling, Albert Ribitsch, Steve Werkmann, Jannick Schmitt, Felix Fritzsche, Nick Kauper, Paul Dadey, Giuse Ferrillo, Thorsten Butt

Aktive 2te Mannschaft

SGM Öschingen/Talheim II – TV Belsen 2:6 (0:5)

 

Das letzte Spiel in dieser Saison war für uns alle ein Highlight. Nach den Spielabsagen der letzten Wochen bekamen wir unseren lang ersehnten Meisterwimpel. Natürlich waren wir sehr motiviert im letzten Spiel noch einmal Gas zu geben, da dieses Spiel auch das letzte unseres Co-Trainers Timo Gänssle im Dress des TV Belsen war.

 

Und wir legten in der ersten Halbzeit gleich einmal los wie die Feuerwehr. Nach dem Anspiel rannte Jannick Schmitt einfach durch die komplette gegnerische Mannschaft hindurch und schoss den Ball ins Tor. Die Talheimer wirkten nach dem frühen Gegentor geschockt, was uns dazu bewegte gleich noch ein Tor nachzulegen. Nach einem Schuss von Jannick Schmitt in der 6. Minute war Lucas Stowasser zur Stelle und verwertete den Abpraller des Torwartes zum 2:0 für uns. In der 12. Minute legte dann wiederum Jannick Schmitt mit einem schönen Lupfer noch das 3:0 nach. Nun folgte ein Tor nach dem anderen. In der 15. Minute konnte Talheim auf 3:1 verkürzen, aber nur sieben Minuten später konnte Jannick Schmitt nach einem weiteren Solo den alten Abstand wieder herstellen. Dann folgte in der 25. Minute der Höhepunkt des Spiels. Unser Abgänger Timo Gänssle schritt zum Elfmeterpunkt und schenkte uns in seinem letzten Spiel einen Treffer.

 

 

Das Spiel flachte in der zweiten Halbzeit aufgrund der Hitze immer weiter ab und hatte kaum noch Highlights. Größtenteils gingen wir auch schlampig mit unseren Chancen um. Erst in der 80. Minute gelang uns der 6. Treffer. Es war mal wieder Jannick Schmitt mit seinem vierten Treffer am heutigen Tage der gleichbedeutend mit dem 6:1 war. Danach gelang Talheim/Öschingen zwar noch das 6:2. Der Treffer war lediglich noch Ergebniskosmetik.

 

Fazit:

Durch eine klasse Saison sind wir am Ende völlig verdient mit 12 Punkten Vorsprung Meister geworden. Jeder in der Mannschaft hat seinen Teil dazu beigetragen. Wir danken besonders Timo Gänssle für fünf tolle Jahre beim TV Belsen und auch unseren Sponsoren Sport Schaal und dem La Petite.

 

TVB 2: Philipp Schaude; Andreas Schweiker, Florian Neumann, Benjamin Schelling, Timo Gänssle; Philip Beyer (45. Markus Berger), Tobias Schelling, Lucas Stowasser, Nick Kauper, Felix Geckeler (30. Dominic Reutter), Jannick Schmitt

Aktive 2te Mannschaft

TV Belsen II – TGV Entringen II 6:2 (1:0)

 

Am letzten Sonntag war der TGV Entringen zum Spitzenspiel zu Gast im Ernwiesenstadion.

 

Von Anfang an nahmen wir das Heft in die Hand und ließen die Entringer kaum ins Spiel kommen. Schon nach sieben Minuten durften wir dann dass erste Mal jubeln. Nach einer scharfen Flanke von Jannick Schmitt war Paul Dadey zur Stelle und drückte das Leder mit dem Kopf über die Linie. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel weiterhin im Griff, gingen aber mit der noch knappen 1:0 Führung in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit sollte das Spiel turbulenter werden. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff verwandelte Jannick Schmitt einen Freistoß aus spitzem Winkel zur 2:0. Nach diesem Treffer schienen wir uns in einen Rausch zu spielen. In der 61. Minute fasste sich Patrick Ladinig ein Herz und schoss den Ball aus zwanzig Meter flach ins lange Eck. Wiederum nur vier Minuten später war es dann wiederum Paul Dadey, der den Torwart umdribbelte und locker zum 4:0 einschob. Doch dann kam Entringen durch das 4:1 wieder ins Spiel. Doch Patrick Ladinig hatte im direkten Gegenzug die richtige Antwort parat. Er verwertete einen Querpass von Jannick Schmitt, der sich klasse auf der linken Seite durchsetzte.

Zwar gelang Entringen noch der Treffer zum 5:2, doch in der 81. Minute setzt Paul Dadey mit seinem dritten Treffer am heutigen Tage den Schlusspunkt zum 6:2.

In der 90. Minute hätten wir die Führung noch weiter ausbauen könnten, doch Andreas Schweiker schoss das Leder aus zwei Metern Entfernung über das Tor.

 

 

Fazit:

Wir hatten das Spiel über die ganze Spieldauer fest im Griff und ließen dem TGV Entringen somit keine Chance bei uns zu punkten. Durch diesen Sieg befinden wir uns weiter auf Meisterkurs. Weiter so Jungs!

 

TVB 2: Daniel Bort; Andreas Schweiker (58. Simon Presch), Lucas Stowasser, Benjamin Schelling (65. Markus Berger), Patrick Felger; Tobias Schelling, Patrick Ladinig, Felix Geckeler, Nick Kauper (58. Steven Werkmann), Paul Dadey, Jannick Schmitt 

TV Belsen II – SV Bühl II 6:0 (3:0)

 

Letztes Wochenende empfingen wir den SV Bühl. Auf dem Weg zur Meisterschaft mussten hier drei Punkte her.

 

Von Anfang an nahmen wir das Heft in die Hand und dominierten das Spiel. Bereits nach 12. Minuten konnten wir dann auch das 1:0 bejubeln. Nach einem Querpass von Jannick Schmitt musste Paul Dadey den Ball nur noch über die Linie schieben. Auch nach dem Führungstreffer ließen wir weiterhin nichts anbrennen und ließen den Ball souverän durch unsere Reihen laufen. Nach einem Bühler Ballverlust in der 26. Minute war Jannick Schmitt allein durch, umspielte den Torwart und schob locker zum 2:0 ein. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte dann noch Nick Kauper in der 34. Minute. Nach einer Flanke von Felix Geckeler schoss er den Ball sehenswert am Torwart vorbei ins Tor.

 

Nach der Halbzeit wirkte die Bühler Mannschaft zunehmend müde. In der 47. Minute konnten wir dann wieder jubeln. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld wurde sehr gefährlich, da Andreas Schweiker durchgestartet war. Doch bevor dieser aufs Tor schießen konnte, grätschte der Bühler Abwehrspieler den Ball selber ins Tor.

Durch unser sehr gutes Kurzpassspiel ließen wir unseren Gegner in der Folge noch mehr laufen und boten ihnen so gut wie keine Torchancen.

In der 61. Minute war es dann wiederum Jannick Schmitt, der schneller als die gegnerische Abwehr agierte und das 5:0 besorgte. Kurz vor Schluss konnten wir die Führung nochmals ausbauen. Felix Geckeler bekam den Ball an der Strafraumgrenze, tanzte den letzten Abwehrspieler aus und traf flach ins linke Eck zum 6:0 Endstand.

 

Fazit:

Über die gesamte Spielzeit waren wir das klar bessere Team und ließen keinen Zweifel daran wer heute als Sieger vom Platz ging. Wiederum schafften wir einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft.

 

TVB 2: Daniel Bort; Andreas Schweiker, Benjamin Schelling, Lucas Stowasser (45. Florian Neumann), Simon Presch; Tobias Schelling, Felix Geckeler (60. Dominic Reutter), Patrick Ladinig, Nick Kauper (60. Dennis Sautter); Paul Dadey, Jannick Schmitt

SV Hailfingen II - TV Belsen II 1:7 (0:3)

 

Am letzten Sonntag waren wir zu Gast beim SV Hailfingen. Im Kampf um die Meisterschaft war ein Sieg hier Voraussetzung.

 

In den ersten Minuten waren wir von Anfang an die bessere Mannschaft, konnten aber unsere vielen Chancen auf das 1:0 nicht nutzen. Nach einer Viertelstunde erlöste uns dann aber Paul Dadey, nach Vorlage von Jannick Schmitt, mit dem 1:0. In der Folge ließen wir den Ball schön durch unsere Reihen laufen und lauerten auf weitere Chancen. Nach 31. Minuten startete Jannick Schmitt, nach einem Ball aus dem Mittelfeld, im richtigen Moment und konnte alleinstehend vor dem Torwart zum 2:0 einschieben. Nur acht Minuten später sorgte Patrick Ladinig per Kopfball, noch vor der Halbzeit, für die Vorentscheidung.

 

Nach der Halbzeit spielten wir genauso weiter wie wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Doch wiederum wollte uns kein Tor gelingen. Bis zur 65. Minuten. Da war wieder Paul Dadey zweimal richtig zur Stelle und konnte die Führung auf 5:0 ausbauen. Zwar schaffte der SV danach noch der Ehrentreffer, welcher aber trotz allem nur ein Schönheitsfehler war. Denn in der 79. Minute schafft unser Rechtsverteidiger Simon Presch, nach einem Sprint über den kompletten Platz, sein erstes Tor, nachdem Jannick Schmitt den Ball auf ihn quer legte. In der 88. Minute konnte dann noch Benjamin Schelling einen Abpraller zur 7:1 Endstand verwerten.

 

Fazit:

Durch eine souveräne Leistung war der Sieg für uns in keiner Phase des Spiels gefährdet. Nächte Woche empfangen wir den Tabellenzweiten TSV Entringen im Ernwiesenstadion. Bei diesem wichtigen Spiel bitten wir um tatkräftige Unterstützung unserer Zuschauer.

 

TVB 2: Daniel Bort; Andreas Schweiker (45. Simon Presch), Lucas Stowasser, Benjamin Schelling (62. Florian Neumann), Patrick Felger; Tobias Schelling, Patrick Ladinig, Felix Geckeler, Nick Kauper (70. Dominik Reutter), Paul Dadey, Jannick Schmitt