Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Aktive 2te Mannschaft
TV Belsen II - TGV Entringen 1:9 (1:2)

Am vergangenen Sonntag stand für uns das letzte Saisonspiel gegen den TGV Entringen an.
In der ersten Hälfte konnten wir das Spiel noch größtenteils offen gestalten. Da wir jedoch oft das Spielfeld nicht eng genug machten, hatte Entringen genug Platz. In zwei Situationen nutzten sie diesen  gut aus und vollendeten, nach unseren Fehlern im Spielaufbau, die Angriffe erfolgreich zu zwei Toren.  Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Florian Fritzsche, der durch energischen Einsatz einen langen diagonalen Ball von links außen im Entringer Tor unterbringen konnte.  
So gingen wir mit dem 1:2 und noch ein wenig Hoffnung in die Halbzeitpause.
Auf Grund des warmen Wetters, der langen und schweren Saison und wahrscheinlich nicht zuletzt wegen der Meisterfeier unserer ersten Mannschaft am Tag zuvor, verloren wir in der zweiten Hälfte unsere Ordnung und Konzentration. Vor allem in der Schlussphase machte sich auch der Kraftverlust im Ergebnis bemerkbar und so endete das letzte Spiel leider doch noch sehr deutlich.   

Fazit: Auf Grund der Voraussetzungen und den immer wieder schwierigen Situationen über das ganze  Jahr, die man lösen musste, konnten wir es leider, nach dem Aufstieg im letzten Jahr, nicht schaffen die Klasse zu halten. Trotzdem wird es natürlich nach der Sommerpause wieder von Neuem losgehen. Also Jungs, dieses Jahr einfach abhaken, daraus lernen und zur Sommervorbereitung wieder vollzählig, mit Spaß und Motivation dabei sein. Dann werden auch für uns wieder die Siege kommen!!
Hiermit  auch noch einmal ein Dank an unsere Trainer Andreas Streib und Werner Müller, für die es auch das letzte Spiel als Trainer der 2. Mannschaft war.

TVB 2: Sven Manak; Timo Gänssle (Andreas Schweiker), Lukas Reeß, Lucas Stowasser, Simon Presch; Tobias Schelling, Tarek Papet, Markus Berger, Kadri Delijaj (Phillip Schaude), Florian Fritzsche; Florian Neumann (Florian Koll)

Aktive 2te Mannschaft
SG Bieringen/Schwalldorf/Obernau - TV Belsen II 7:1 (0:0)

Diesen Sonntag mussten wir nach Schwalldorf reisen.

Durch viele Verletzungen mussten wir leider mit einem stark dezimierten Kader antreten.
Von Anfang waren wir nicht richtig im Spiel und kamen außerdem nicht richtig mit der Taktik des Gegners zurecht. Dadurch war das Spiel schon zur Halbzeit entscheiden, da wir mit einem 5:0 Rückstand in die Pause gingen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigtne wir uns nun engagierter und starteten nur auch in die Offensive.
In der 52 Minute wurde ein Befreiungsschlag von Lucas Stowasser gefährlich, da sich die Verteidigung des Gegners nicht einig war. Florian Neumann nutzte diese Situation und konnte durch mehrfaches Nachsetzten alleinstehen vor dem Torwart auf 5:1 verkürzen.
In der Folge fehlte uns die Kraft noch weiter zu verkürzen und wir verloren das Vorletzte Punktspiel mit 7:1.
Besonderer Dank gilt Kai Wolfram und Ewald Wirtz, die uns in der Kader Notsituation aushalfen.

Fazit:
Durch viele Fehler in der ersten Halbzeit mussten wir uns durch eine hohe Halbzeitführung schon früh geschlagen geben. Trotzdem zeigten wir in der zweiten Halbzeit eine passable Leistung und konnten schlimmeres verhindern.

TVB 2: Dennis Sautter (70. Min. Ewald Wirtz); Tobias Schelling (65. Min. Kai Wolfram), Lucas Stowasser, Simon Presch, Andreas Schweiker; Kadri Delijaj, Florian Fritzsche, Markus Berger, Oliver von Wulfen, Florian Koll, Florian Neumann

TV Belsen II - SV Hailfingen 1:4 (1:2)

 

Leider musste Florian schon in den ersten Minuten wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt werden. Gute Besserung!

Ansonsten war das Spiel zu Beginn größtenteils ausgeglichen, ohne viele nennenswerte Aktionen. Von unserer Seite aus fehlte, im Spielaufbau, oft die nötige Präzision. Etwa in der 15. Minuten bekam Hailfingen dann ihren ersten Eckball, den sie mit einem gewonnenen Kopfballduell und viel Glück erfolgreich abschlossen und somit mit 1:0 in Führung gingen. Das zweite Gegentor lies leider nicht lange auf sich warten. Durch einen Stellungsfehler und Unordnung in der Abwehr stand plötzlich ein Hailfinger frei vor dem Tor und konnte leicht zum 0:2 erhöhen.

Trotz des Rückstandes gaben wir uns nicht auf sondern versuchten noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer zu erzielen, was uns dann auch in der 35 Minute gelungen ist. Ein schöner Heber von Timo über die Abwehrreihe hinweg, erreichte Stefan im „Sechzehner“, der den Ball annehmen und erfolgreich abschließen konnte. Mit dem 1:2 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte fing genauso an wie die Erste, jedoch bekamen wir dann kein Gegentor sondern wurden etwa in der 65. Minute durch eine gelbrote Karte  geschwächt. Die Unterzahl konnten wir aber mit sehr viel Kampf und Laufbereitschaft kompensieren und drangen auf den Ausgleich. Auch wenn wir teilweiße durch die Unterzahl in der Abwehr im letzten Moment retten mussten, blieb unser Pressing nicht ohne Wirkung. Auch Hailfingen machte Fehler im Spielaufbau, wodurch wir unter anderem zu einer riesen Möglichkeit kamen den Ausgleich zu erzielen. Dies blieb uns durch fehlende Kommunikation aber leider vergönnt und so konnten wir uns am Ende nicht mehr belohnen.

Das dritte und vierte Gegentor fiel dann in den letzten Minuten auf Grund der schwindenden Kräfte und dem Versuch den Ausgleich noch zu erzielen.

 

 TVB 2: Florian Eckenwalder; Lukas Reeß, Lucas Stowasser, Simon Presch, Tarik Papet; Dennis Sautter (Markus Berger), Oliver Weber, Timo Gänssle, Tobias Schelling, Kadri Delijaj; Florian Neumann (Stefan Buck/Simon Buck)

Wir begannen das Spiel gegen den Tabellenvierten konzentriert und versuchten spielerisch die Partie ausgeglichen zu gestalten. So konnte Dettenhausen, die noch Chancen auf den Relegationsplatz haben, nicht den erwarteten Druck aufbauen. Um selber Druck aufzubauen hatten wir teilweiße zu späte oder zu ungenaue Zuspiele. So kam es in der Anfangsphase zu keiner gefährlichen Situation, bis wir einmal den Ball am Sechzehner nicht geklärt bekamen und so ein Dettenhäusener frei zum 0:1 abschließen konnte. Auch bei dem 2. Gegentreffer machten wir es unserem Gegner eher leicht. In etwa der 25 Minute war der Wille für einen spielerischen Aufbau zu groß, was einen Ballverlust verursachte und leider mit dem 0:2 bestraft wurde.

Sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Hälfte versuchten wir jedoch weiterhin unser Spiel zu machen. Dies gelang uns teilweiße ganz gut, was man anhand von dem ein oder anderen guten Spielzug erkennen konnte.

Das 0:3 entstand durch ein Eigentor, nach dem sich auf der rechten Seite ein Dettenhäusener bis in den Sechzehner durchsetzen konnte und dessen Hereingabe aus kurzer Distanz ins Tor abgefälscht wurde.

 

 

TVB 2: Adam Fausel; Mark Pfaffenrodt, Tarik Papet, Timo Gänssle, Lukas Reeß, Tobias Schelling, Paul Dardey, Florian Kautzsch (Markus Berger), Nick Kauper, Kadri Delijaj (Oliver Weber), Phillip Schaude (Steven Werkmann)

SV Unterjesingen - TV Belsen II 4:0 (1:0)

Trotz bestem Sommerwetter mussten wir vergangenen Sonntag in Unterjesingen auf einem harten Kunstrasenplatz spielen.

Ein ungeschickter Zweikampf an der Strafraumgrenze brachte Unterjesingen schon in der zweiten Minute einen Elfmeter, den sie dann auch zum 1:0 verwandelten. Wir ließen uns aber nicht von dem frühen Gegentreffer beeindrucken und gestalteten das Spiel ausgeglichen. So kamen wir auch zu der ein oder anderen Möglichkeit, die sogar durch Florian Koll einmal erfolgreich abgeschlossen wurde. Jedoch entschied, der ansonsten sehr gut pfeifende Schiedsrichter, auf Abseits, was eine eher fragwürdige Entscheidung war. Bis auf einen platzierten Schuss, den unser Torwart sehr stark zum Eckball klärte, kam auch Unterjesingen in der ersten Halbzeit zu keinen weiteren sehr guten Chancen.

In der zweiten Halbzeit war es lange dasselbe Bild. Beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten, wobei es aber nie wirklich brenzlig wurde. Unsere Hoffnung auf den Ausgleich wurde dann jedoch in der 70 Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß zerstört.
Auf Grund der Hitze und den 2 Gegentoren verließ uns, im weiteren Verlauf des Spiels, in manchen Situationen die nötige Konsequenz und so konnten die Unterjesinger durch zwei gut gespielte Angriffe noch auf 0:4 erhöhen.

 

TVB 2: Adam Fausel; Lukas Reeß, Lucas Stowasser, Simon Presch, Tobias Schelling; Dennis Sautter (Thorsten Butt), Tarik Papet, Mark Pfaffenrodt (Florian Kautzsch), Florian Koll, David Herter; Florian Neumann (Simon Buck)