Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

In der kommenden Saison werden wir wieder als Spielgemeinschaft Mössingen/Belsen auflaufen.
Die Mannschaft setzt sich aus 18 Mössinger und 5 Belsener Jungs der Jahrgänge 2000 (8 Spieler) und 2001 (15 Spieler)  zusammen.
Leider hat unsere letztjährige B-Jgd. als Tabellenzweiter den Aufstieg knapp verpasst, so dass
wir weiter in der Kreisstaffel antreten werden. Natürlich wollen wir mit unserer jungen Mannschaft
auch nächste Saison wieder vorne mitspielen.
Wenn alle zusammenhalten, ehrgeizig ins Training und zu den Spielen kommen, wird vieles möglich sein.
 


Hintere Reihe v.l.: Iakovos Spyridopoulos, Samuel Qualina, Furkan Ünlü, Maximilian Haug, Lukas Bock, Tobias Scheffold, Antonio Bebic
Mittlere Reihe v.l.: Trainer Thomas Bock, Till Steinhilber, Hannes Wörner, Luis, Abdul, Sami Hammorva, Halil Solakoglu, Max Bulander, Max Baumgärtner
Vordere Reihe v.l.: Joshua Maier, Tim Saur, Lukas Weiß, Tim Minkus, Ghazi Assad, Luis
Auf dem Bild fehlen: Dzenis Delic, Baris Erbek, Abdullah Erbekler,  Robert Popovic, Dennis Schepowalow

Zum zweiten Rundenspiel musste die B1 am Sonntagmorgen bei der SGM Dusslingen/Nehren

auf dem  Dusslinger  Sportgelände antreten. Bei schönstem Fußballwetter gingen die Jungs von Anfang an konzentriert zur Sache. Nach wenigen Spielminuten hatten wir auch schon die erste Chance, doch diese wurde leider nicht genutzt.

In der 11. Minute gelang Jérôme der Führungstreffer zum 1:0, darauf folgten im 11 Minuten Takt jeweils zwei weitere Treffer von ihm. Somit gelang ihm ein lupenreiner Hattrick.

B2 – Junioren SGM Mössingen/Belsen/Öschingen/Talheim

 

Zur Vorbereitung auf die neue Runde stand ein Trainingswochenende an.

Trotz einer nicht ganz optimalen Vorbereitung, ist die B 1 der SGM Mössingen/Belsen sehr gut in die neue Saison gestartet.

Als einziges Vorbereitungsspiel kam es zu Hause in Belsen zum Schlagabtausch gegen die

SGM Dusslingen/Nehren. Dieses Spiel wurde trotz einer überragenden Torspielerleistung des Gegners mit 3:0 gewonnen.

Das Wochenende darauf folgte das erste Pokalspiel gegen die SGM Ofterdingen/Bodelshausen. Auch hier wurde, durch eine überzeugende erste Halbzeit, der Gegner mit 4:1 bezwungen.

Voller Vorfreude ging es dann zum ersten Gruppenspiel zu der SGM Ammertal.

Da wir nicht wussten wie spielstark dieser Gegner sein wird, gingen die Jungs voll konzentriert vom Anpfiff weg zur Sache. Nach den ersten toll herausgespielten Kombinationen ging die SGM Mössingen/Belsen schnell in Führung. Diese wurde dann nach den ersten 15 Minuten durch schön anzusehenden Fußball zum 3:0 ausgebaut.

Unser Spielfluss kam danach aber leider ins Stocken, die Kombinationen wichen den Einzelaktionen.

In der ersten Halbzeit gelang uns dann noch das 4:0.

Nach der Halbzeit wurde das Zusammenspiel wieder besser und dadurch wurde die Führung zu einem 10:0 ausgebaut. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel dann auch.

Anzumerken ist noch, dass wir locker noch fünf Tore mehr erzielen hätten können. Doch viele Chancen wurden leider vergeben. Aber dies wäre auch des Guten zu viel gewesen, denn die SGM Ammertal musste einen Feldspieler im Tor einsetzten und dies ermöglichte uns während des Spielverlaufs auch einige glückliche Treffer.

Alles in Allem ein faires, gutes und leidenschaftliches Spiel. Was besonders auffällt, dass alle Spieler füreinander da sind und Jeder für Jeden kämpft.

 

Fazit: Wenn wir so leidenschaftlich, wie in den bisherigen Spielen in jedes Match gehen und auch mal bei einer Niederlage den Kopf nicht hängen lassen, werden wir GEMEINSAM noch viel Freude haben.

 

Der Spielerkader der SGM Mössingen/Belsen 1 :

Tor: Sieber Julian

Abwehr: Strohmeier Paul, Brändl Cornelius, Waidmann Timo, Kiem Niklas, Hutzenlaub Till, Wirtz Dennis, Rehband Daniel, Schultheis Rico (Mannschaftskapitän)

Mittelfeld: Werner Luc, Schneider Michael, Holzapfel Marvin, König Simon, Haug Maximilian, Lohan Marcel, Matt Bastian

Sturm: Häbig Jérôm, Moldt Benjamin, Lambrecht Yannik, Pieta Leon

 

 

 

Während sich Mannschaft 1 in der Besetzung Andy, Marvin Holzapfel, Enes Aydin, Alessio Ratto, Jonathan Gut, Aravind Chanema, Manuel Merz, Josef Mecid und Florian Eissler mit nur einem Punkt in der Vorrunde (1:1 gegen SGM Dusslingen/Nehren 1, Torschütze Enes Aydin) verabschiedete, spielte sich die SGM 3 mit zwei Siegen ins Halbfinale.