Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

D2-Junioren (7er-Team)

 

Am Samstag, den 30.4.16 gastierte der Tabellenführer aus Bodelshausen auf dem Belsener Kunstrasen bei der TVB-D2. Verstärkt mit Nathan, Felix und Dustin aus der E-Jugend zeigten die TVB-Jungs eine starke Mannschaftsleistung. Vor allem die 3er-Abwehr um Abwehrchef Steven – flankiert von Marcel und Luka – stand defensiv sehr sicher und auch Torwart Gentrit konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen. So führte der körperlich überlegene VfB zur Halbzeit 'nur' mit 2:0.

Nach der Pause erspielten sich die TVB-Kicker sogar selber einige Torchancen (Kapitän Max, Dustin und Nathan). Leider war immer ein Abwehrbein der Gäste dazwischen, sodass nichts Zählbares dabei rauskam.

Der Spitzenreiter aus Bodelshausen traf kurz vor Schluss noch zum 3:0-Endstand.

 

Fazit: Bodelshausen war an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft und ein würdiger Tabellenerster, dennoch habt ihr kämpferisch als Team gut dagengehalten! Mit so einer Leistung punkten wir gegen andere schwächere Gegner!

 

 

Es spielten: 1 Gentrit Ukshini, 2 Steven Kaierle, 3 Felix Lumpp, 7 Luka Topalovic, 4 Marcel Brielmann, 9 Cem Yildrim, 11 Nathan Cuflom, 12 Max Ebe ( C ), 14 Dustin Wirtz

Auf dem Mannschaftsfoto sind zu sehen:   Hinten von links nach rechts: Luka, Julian, Frieder, Dario, Dani, Max Vorne von links nach rechts: Janni, Timur, LeonAuf dem Mannschaftsfoto sind zu sehen: Hinten von links nach rechts: Luka, Julian, Frieder, Dario, Dani, Max Vorne von links nach rechts: Janni, Timur, Leon

SV Pfrondorf - TV Belsen II                       2:5 (0:3)

 

Meisterstück

 

Am Samstag, den 21.11. waren wir beim letzten Spiel in Pfrondorf auf dem Kunstrasen zu Gast. Nach eher schleppendem Beginn auf dem ungewohnten Untergrund gingen wir bereits nach 5 Minuten durch eine schöne Einzelaktion von Dani in Führung. Das 2:0 fiel in der 26. Minute, Torschütze Dario nach Vorarbeit von Timur. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang Julian unter tatkräftiger Mithilfe des Pfrondorfer Keepers per Fernschuss das 3:0.

Unmittelbar nach der Halbzeit kassierten wir nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr den 1:3-Anschlusstreffer. 4 Minuten später hielt unser Torwart Joshua einen Foul-9-Meter - der Knackpunkt des Spiels. Hätte die Heimmannschaft zu diesem Zeitpunkt den Anschlusstreffer erzielt, wäre das Spiel unter Umständen gekippt. In der 40. Minute erhöhte Dani auf 4:1. Luka und Timur hatten in der Folge mehrere gute Schusschancen. Frieder nutzte die seine - nach unmittelbar vorangegangenem Zahnverlust Jund erzielte das beruhigende 5:1. Pfrondorf kam kurz vor Ende noch zum 2. Treffer.

 

Fazit: Glückwunsch zur Meisterschaft! Bis auf ein Unentschieden alles gewonnen, das war eine tolle Leistung!

 

Es spielten: 1 Joshua Kappeller, 3 Luka Topalovic, 4 Dario Topalovic (1 Tor), 5 Leon Hacker, 6 Janni Hacker, 7 Daniel Feil (2 Tore), 9 Julian Straub (1 Tor), 10 Timur Khamdamov, 11 Frieder Zürger (1 Tor), 12 Max Ebe.

TV Belsen II - SV 03 Tübingen II 4:3 (4:1)

 

Knapper Sieg

 

Am letzten Spieltag war der SV Tübingen in Belsen zu Gast. Wir erwischten einen Traumstart: Frieder gelang bereits nach 10 Sekunden das 1:0. In der 5. Minute erhöhte Timur nach Vorarbeit von Leon auf 2:0. In der 22. Minute erzielte wieder Timur nach Vorarbeit von Frieder das 3:0. Danach hatte Dani nach Doppelpass mit Max die Chance aufs 4:0 - der Tübinger Torwart konnte den Schuss aber parieren. Im Gegenzug kassierten wir aus dem Nichts den 3:1-Anschlusstreffer. Zum Glück konnten die Jungs kurz vor der Halbzeit noch für klare Verhältnisse sorgen: Nach Pass von Dario traf Dani.

In der zweiten Hälfte erarbeiteten wir uns weitere Chancen (Julian, Frieder, Timur, Luka). Am Ende wurde es wider Erwarten nach zwei unnötigen Gegentoren noch mal eng. Erfreulich bei diesem Spiel war das vielversprechende Debüt von Max nach seiner Rückkehr zum TVB.

 

Fazit: Aufgrund der guten ersten Halbzeit war der Sieg verdient. Nächstes Mal müssen zwei gute Hälften her.

 

Es spielten: 1 Joshua Kappeller, 3 Luka Topalovic, 4 Dario Topalovic, 5 Leon Hacker (1Tor), 7 Daniel Feil (1Tor), 9 Timur Khamdamov (1Tor), 10 Julian Straub, 11 Frieder Zürger (1Tor), 12 Max Ebe.

 

 

Ausblick: Am Samstag, 31. Oktober spielen wir um 11 Uhr in Neustetten. Die Partie musste letztens verschoben werden, weil der Gegner krankheitsbedingt zu wenig Spieler hatte.

Höchster Saisonsieg

Am Samstag, den 31.10. war die D2 in Neustetten zu Gast. Auf dem holprigen Rasen taten wir uns in den Anfangsminuten recht schwer, unser gewohntes Passspiel aufzuziehen. Die erste Torchance im Spiel hatte Luka durch seinen Fernschuss, den der Neustettener Torwart parierte. In der 5. Spielminute schnappte sich Dario den Ball, zog auf seiner linken Seite auf und davon und schloss überlegt zum 1:0 ab.

TSV Altingen - TV Belsen II 5:5 (2:1)

 

Unglückliches Unentschieden beim Spitzenreiter

 

Am Samstag waren wir beim Tabellenführer in Altingen zu Gast. Wir erwischten einen TVB-untypisch guten Start und Dani konnte nach einem Solo bereits nach zwei Minuten die 1:0-Führung erzielen. Dies gab dem Team Sicherheit und so folgte beinahe im Minutentakt Chance auf Chance - beispielsweise durch Luka, Timur oder einen Fernschuss von Julian. Aber unsere spielerische Überlegenheit resultierte leider nicht in weiteren Toren. Die Abwehr mit Julian, Frieder und Dario stand sehr sicher und unser Torwart Joshua musste in den ersten zwanzig Minuten nur ein einziges Mal eingreifen.

Leider leisteten wir ins in der 22. Minute in der Vorwärtsbewegung einen Ballverlust, aus der auch prompt zum 1:1-Ausgleichstreffer führte. Das verunsicherte unser Team, so dass 2 Minuten später Joshua Kopf und Kragen riskieren musste, um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern. Mit dem Halbzeitpfiff kassierten wir zu allem Überfluss - aus leicht abseitsverdächtiger Position das 1:2.

Nach der Pause gelang Leon nach Schuss von Dani per Abstauber das 2:2 und Frieder erhöhte wenig später auf 3:2 mit rechts (!). Mitte der 2. Halbzeit wurde das Spiel immer hektischer und die Ereignisse überschlugen sich: Zunächst bekam der Altinger Kapitän nach einer groben Unsportlichkeit eine 5-Minuten-Zeitstrafe. Diesen Altinger Nachteil konnten wir leider nicht für uns ausnutzen. Als die Gastgeber wieder komplett waren, fielen sogleich das 3:3 und 4:3. Wir haben das Spiel leichtfertig aus den Händen bzw. Füßen gegeben. Zum Glück kämpften wir uns zurück und den Altingern unterlief ein Eigentor. 4:4. Nun stand das Spiel erneut auf Messers Schneide und es ging hin und her. Kurz vor Schluss erzielte Timur den vielumjubelten vermeintlichen Siegtreffer. Denn passend zum gesamten Spielverlauf kassierten wir in der 3. Minute der Nachspielzeit mit dem Schlusspfiff (“letzte Aktion”) durch einen direkt in den Winkel verwandelten Freistoß (vom Altinger Kapitän!) von der Strafraumkante den 5:5-Endstand.

 

 

 

Fazit: Schade, dass wir den Anfangsschwung nicht besser ausnutzen konnten! Dann wäre ein Sieg drin gewesen. Insgesamt geht das Unentschieden aber in Ordnung.

 

 

Es spielten: 1 Joshua Kappeller, 3 Luka Topalovic, 4 Dario Topalovic, 5 Leon Hacker (1Tor), 7 Daniel Feil (1Tor), 9 Timur Khamdamov (1Tor), 10 Julian Straub, 11 Frieder Zürger (1Tor).