Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Nach zwei Wochen Trainingspause ging es am Sonntag morgen zum FC Rottenburg zum Hallenturnier, wo wir im letzten Jahr den dritten Platz belegt haben. Wir kamen in der Volksbank Arena an und mussten feststellen das die ganze Halle nach verfaulten Eier gestunken hat, da am Vortag beim c Jugend Turnier eine Mannschaft eine Stinkbombe in die Halle rein geschmissen hat. Nach einer halben Stunden war der Gestank aus der Halle geflogen. Jetzt ging es ans Aufwärmen, dehnen und Torwart warm schießen und zur Mannschaft Besprechung. Dann war es endlich soweit wir hatten gleich das Eröffnungsspiel gegen TSV Dettingen/Erms wir waren vom Anpfiff an konzentriert und spielten unser Spiel der Gestank war wie weggeblasen und unsere Köpfe durchgepustet von der frischen Luft. Nach neun Minuten gingen wir als Sieger vom Platz zur Überraschung des Trainers da wir eigentlich das erste Spiel immer verschlafen. Im zweiten Spiel wartete die Mannschaft vom IBM Club Böblingen auf uns die hatten ihr erstes Spiel gegen FC Rottenburg 1 verloren und alle Spieler wussten wenn wir das gewinnen, dass wir sicher weiter als Gruppen zweiter sind. So kam es auch das es nach neun Minuten der TV Belsen als klarer Sieger vom Platz ging. Im letzten Vorrunden Spiel wartete der FC Rottenburg 1 auf uns. Wir gingen relativ schnell in Führung aber nach neun Minuten musste der TV Belsen sich knapp geschlagen geben ein Spiel verlieren wir ja immer so war die Vermutung des Trainers dass es nur noch gut laufen kann, deshalb war es dem Trainer egal denn wir waren ja weiter und ein Vorteil hatten wir, wir mussten nicht in der Zwischenrunde gegen den SSV Reutlingen Spielen. In der Zwischenrunde warteten zwei weitere Mannschaften auf uns. Der erste Gegner hieß Young Boys Reutlingen wo bis dahin ein richtig gutes Turnier spielten. Aber wir hielten dagegen und haben alles getan, so das der TV Belsen nach neun Minuten als Sieger vom Platz ging und mit dem Sieg sicher um Platz drei Spielen würden wenn wir das nächste Spiel verlieren würden. Im nächsten Zwischenrunde Spiel warteten die Phönix Pfalzgrafenweiler auf uns. Auch in diesem Spiel gaben wir alles und gingen als deutlichen Sieger vom Platz und wieder hieß es mal Finale. Im Finale wartete der FC Rottenburg 1 auf uns. Aber diesmal haben wir bis zum abpfiff uns konzentriert und unsere Kombinationen gezeigt. Dann war es soweit der abpfiff kam und wir hatten das Turnier gewonnen.

Vorrunde:
TV Belsen – TSV Dettingen/Erms 3:1
TV Belsen - IBM Club Böblingen 5:1
FC Rottenburg 1 – TV Belsen 3:2

Zwischenrunde:
Young Boys Reutlingen – TV Belsen 1:3
TV Belsen – Phönix Pfalzgrafenweiler 4:2

Finale:
FC Rottenburg 1 – TV Belsen 0:3

 

Am letzten Samstag stand unser eigenes Sommerturnier der Sport Schaal Cup mit 16 Mannschaften an. Den Anfang machte der Jahrgang 2009 wir waren sehr angespannt aber das unser Trainer viele Trainings Einheiten der letzten Wochen und Monaten in den Erfolgen der letzten Turniere zeigten. Der Anpfiff kam und los ging es wie ein Schalter wurde umgelegt dann ging es ans kämpfen, wir kämpften uns durch auch die Tore ließen auf sich warten denn der Ball wollte nicht in das verflixte Tor wie verhext. Leider gingen wir ohne Punkte aus dem Spiel. Niedergeschlagen dachten wir oje das wird wohl nichts. So feuerten wir unsere zweite Mannschaft an denn auch diese sind wie die 1ste Mannschaft sehr gut vorbereitet, oder wie wir sie immer nennen unsere Schulhof Kicker Mannschaft und die sind sehr gut. Der Anpfiff kam auch sie kämpften und auch unsere Abwehr holte raus was raus zu holen war. Doch leider gingen wie auch da ohne Sieg raus wie ein Fluch was auf den ersten Spielen waren. Doch unser Trainer gab nicht auf und baute uns auf, „ihr Schafft das, hackt das Spiel ab, das nächste Spiel ist unseres“ auch zur kleinen Ablenkung feuerten wir unsere Bambinis an denn da durfte unser Maskottchen Madeleine Spielen.

Im zweiten Spiel kam es dann drehte sich das Blatt der Ball lief als wäre es unser bester Freund. Da war es fast im Minutentackt klingelte es im gegnerischen Tor der Sieger hieß TV Belsen. So nun durfte auch die zweite Mannschaft wieder dran, Derby stand an zwischen Mössingen , wobei diese Gegner echt schwer zu knacken waren aber wir schafften es, die Spieler wussten wir können das und der Sieger hieß TV Belsen. Wir freuten uns und waren erleichtert. Da unser Trainer meinte uns würde ein unentschieden reichen, nahmen wir es für wahr und Spielten ein unentschieden obwohl die andere Mannschaft Mössingen war. So ging es nach langem kämpfen ein Unentschieden. Waren weiter als Mannschaft. So jetzt musste nochmal die andere Mannschaft musste nochmal ran dieses Spiel mussten sie gewinnen aber es war verhext, Leider ging die gegnerische Mannschaft in Führung und trotzdem gaben wir nicht aus und schossen noch ein Tor. Leider ging es unterschieden aus und wir mussten uns geschlagen geben wegen einem Punkt kamen sie nicht weiter aber sie waren sehr stark und gaben alles. Doch der 6te Platz von 12 ist sehr sehr gut. So drückten sie der anderen Mannschaft noch die Daumen. So ging es los gegen den nächsten Gegner aber hallo es lief wie geschmiert wir waren eins mit der Mannschaft und dem Ball. Wir gewannen das Spiel, so kamen wir ins Halbfinale und unser nächster Gegner hieß wie die Woche zuvor TSV Mähringen war nicht einfach wir gaben alles hingen uns rein und nach 10 min. kamen alle schreiend raus denn wir waren wieder Sieger und dies hieß auch wieder FINALLLLEEE wie die Woche zuvor, wir kämpften doch der Ball wollte und wollte nicht ins Tor leider mussten wir uns geschlagen geben.

TV Belsen 1 TV Belsen 2
TV Belsen 1 – SV Pfrondorf 0:2 TV Belsen 2 – TSV Mähringen 0:4
SGM Liechtenstein – TV Belsen 1 0:7 Spvgg Mössingen 2 – TV Belsen 2 1:2
Spvgg Mössingen 1 – TV Belsen 1 2:2 TSG Young Boys – TV Belsen 2 1:1

Viertelfinale:
TV Belsen 1 – FC Rottenburg 2 5:0

 

Halbfinale:
TV Belsen 1 – TSV Mähringen 1:0

Finale:
VFL Pfullingen 1 – TV Belsen 1 2:0

TV Belsen 1

Von links: Lasse Textor,  Samed Demirdögen (6 Tore), Benedikt Schneider (2 Tore), Julian Kromer (4 Tore), David Adam, Paul Lelke (2 Tore), Ramon Bort

TV Belsen 2

Von links: Liam – Paul Krestel, Sefa Görgülü, Leon Saur (2 Tore), Ben Saur (1 Tor), Levin Schweiker, Leonardt Krajczynski,  Daniel Ibrahim ( 1 Tor)

 

Für den 8.7.17 wurden wir zum Tunier in Mössingen eingeladen, wo wir mit zwei getrennten Jahrgängen in angetreten sind. Den Anfang machte der Jahrgang 2008 gegen TV Derendingen 1. In diesem Spiel waren wir noch nicht bei der Sache, dadurch mussten wir uns nach Abpfiff geschlagen geben. Danach war der Jahrgang 2009 an der Reihe gegen den FC Rottenburg. Da mussten wir uns knapp geschlagen geben. Im zweiten Spiel wartete für den Jahrgang 2008 die Mannschaft SGM Öschingen/Talheim 2. In diesem Spiel sind wir verzweifelt, der Ball wollte die ersten sieben Minuten einfach nicht ins Tor. Aber wir machten weiter und setzten den Gegner am eigenen Torraum unter Druck, was auch dann doch noch mit einem Sieg belohnt wurde. Im zweiten Spiel vom Jahrgang 2009 wartete die Spvgg Mössingen 2 auf uns. Leider mussten wir uns nach Abpfiff geschlagen geben. Im dritten Spiel vom Jahrgang 2008 wartete die TGV Gönningen auf uns und die Spieler wussten: wenn wir dieses Spiel gewinnen sind wir im Viertelfinale. Die Spieler gaben alles, kämpften, rannten und haben sich gegenseitig geholfen. So kam es, dass wir als Sieger vom Platz gingen - der Jubel war sehr groß. Im letzten Vorrundenspiel vom Jahrgang 2009 wartete die SG Weildorf/Bittelbronn 2 auf uns. In diesem Spiel mussten wir uns knapp geschlagen geben. Dann kam das Viertelfinale vom Jahrgang 2008 gegen SG Weildorf/Bittelbronn 2. Das Spiel wollten wir unbedingt gewinnen und nicht wieder im Viertelfinale rausfliegen. Und so kam es, dass wir nach Abpfiff im Halbfinale standen. Der Jahrgang 2009 spielte in der Trostrunde gegen die Spvgg Mössingen 1. Leider mussten wir uns geschlagen geben, so dass wir um den 11 Platz spielten. Dann kam das Halbfinale für den Jahrgang 2008 und da wartete der TV Derendingen 1 auf uns. Wir gingen sehr schnell in Führung. Aber leider hatten wir gegen Ende Konzentrationsschwächen, so dass wir den Platz als Verlierer verliesen und um den 3 Platz spielten. Danach kam der Jahrgang 2009 dran gegen die SGM Öschingen/Talheim 2. In diesem Spiel haben sie nochmal alles gegeben und sind als Sieger vom Platz gegangen und das Turnier mit dem 11 Platz beendet. Jetzt kam der Jahrgang 2008 dran gegen den TV Derendingen 2. Auch in diesem Spiel kämpften wir bis zum Schlusspfiff und haben dem Gegner keine Chance gelassen. Nach Abpfiff hatten wir das Spiel klar gewonnen und belegten den 3. Platz

Ein Riesen Lob an beiden Mannschaften für eine tolle Leistung. Der Jahrgang 2009 hat nur gegen Jahrgang 2008 gespielt.

TV Belsen 1 TV Belsen 2
TV Derendingen 1 – TV Belsen 1 3:1 FC Rottenburg - TV Belsen 2 2:0
TV Belsen 1 – SGM Öschingen/Talheim 2:0 TV Belsen 2 – Spvgg Mössingen 2 1:3
TV Belsen 1 – TV Gönningen 2:0 SG Weildorf/Bittelbronn – TV Belsen 2 1:0

Viertelfinale: Halbfinale Trostrunde:
SGM Weildorf/Bittelbronn – TV Belsen 1 0:2 TV Belsen 2 – Spvgg Mössingen 1 0:3

Halbfinale: Spiel um Platz 11:
TV Belsen 1 – TV Derendingen 2 1:2 TV Belsen 2 – SGM Öschingen/Talheim 2:0

 

Spiel und Platz 3:
TV Derendingen 1 – TV Belsen 1 0:3

Da es leider nur einen Mannschaftspokal Pokal und für die Spieler nur Medaillen gab hat der Trainer Pokale für die Spieler bestellt.

TV Belsen 1

Hintere Reihe von links: Maik Damsin (2 Tore), Valentin Werner (4 Tore), Aras Ibrahim Vordere Reihe von links: Louis Herrmann, Jonathan Strauß  (5 Tore) Shevan Ibrahim

TV Belsen 2

Von links: Ramon Bort  (1 Tor), Leon Saur  (1 Tor), David Adam, Levin Schweiker, Daniel Ibrahim, Liam Paul Krestel, Ben Saur  (1 Tor), Sefa Görgülü, Leonardt Krajczynski Mitte: Madeleine Bort

Ein Tag nach dem Turnier bei der Spvgg Mössingen ging es mit dem Jahrgang 2009 zum TGV Entringen, wo wir den Platz noch vom Tag des Kinderfußballs kannten. Mit gemischten Gefühlen sprachen nach dem Aufwärmen wir über das Turnier und wussten, dass der schwerste Gegner in unserer Gruppe der FC Rottenburg ist – der dann auch noch unser erster Gegner war. Es dauerte eine Weile bis das erste Tor für uns fiel, denn es war schwer gegen Rottenburg. Nach 10 Minuten hieß der Sieger TV Belsen. Auch das zweite Spiel gegen den SV Poltringen gewannen wir. Der dritte Gegner war der TV Gültstein. Da war es schwieriger, da das Spiel sich auf Augenhöhe befand, aber der Sieger nach 10 Minuten wieder der TV Belsen. Das vierte Spiel war gegen Spvgg Holzgerlingen. Es war gut anzusehen, aber auch in diesem Spiel gab es einen Nervenkitzel - doch der Sieger hieß TV Belsen. Das letzte Vorrunden Spiel war gegen den TSV Altingen. Auch in diesem Spiel wollten wir noch einmal gewinnen und der Fußball Gott und unsere Spieler haben das Spiel wieder für uns entscheiden. Nun hieß es HALBFINALE, ojeeee es ging auch noch gegen den TSV Mähringen. Auch da dachten wir, das wird hart. Unsere Gegner saßen siegesssicher da und in uns kam ein kleines bisschen Lampenfieber auf. Doch wir zeigten uns cool, zeigten unsere Leistung wie wir es das ganze Turnier taten und es kam zu einem Unentschieden. Da es auf die Platzierungen ankam folgte das 9-Meterschießen. Wer hat die Nerven, wer kann das? Unser Abwehrspieler Paul sagte cool , ich halte mich raus - ihr dürft ran und ich drück euch die Daumen . So blieben die restlichen fünf, die schießen durften: Daniel, Samed, Benedikt, Lasse und Ramon. Das Duell gewannen wir klar, jeder hatte getroffen und unser Neunmeter-Killer Ramon schaffte es, zwei Bälle aus den unmöglichsten Ecken und Kanten zu holen. So hieß es FINALE. Der Nervenkitzel fing von vorne an und das gegen den TV Derendingen. Die Fans, Schiri und die Sprecher des Turniers fieberten mit uns mit. Es war spannend bis zur letzten Minute und der Sieger hieß TV Belsen. Bei diesem Turnier wurde auch der beste Spieler ausgezeichnet. Auch dieser Spieler kam vom TV Belsen und heißt Samed Demirdögen.

Da es nur einen Mannschaftspokal gab hat der Trainer für die Spieler Pokale nachbestellt.

Ein erfolgreiches Wochenende für die F Jugend vom TV Belsen. Eine sehr starke Leistung, an zwei Turnieren teilgenommen und unter die ersten Drei gekommen. Ein danke geht auch an die Co-Trainerin, die den Trainer sensationell vertreten hat.

Vorrunde:
TV Belsen - FC Rottenburg 1:0
SV Poltringen – TV Belsen 0:8
TV Gültstein – TV Belsen 0:1
TV Belsen - SpVgg Holzgerlingen 2:0
TSV Altingen – TV Belsen 0:3

Halbfinale:
TV Belsen – TSV Mähringen 1:1 n.E. 5:3

Finale:
TV Belsen – TV Derendingen 2:1

 

Von rechts: Paul Lelke (1 Tor), Lasse Textor (1 Tor), Benedikt Schneider (7 Tore), Samed Demirdögen (10 Tore), Daniel Ibrahim (4 Tore), Ramon Bort

Bester Spieler

 

Samed Demirdögen (rechts)

Am Sonntag Mittag ging es zum SV Bühl zum Turnier. Bei diesem Turnier wurde der Turnier Modus ein bisschen anderst gespielt da es leider nur sechs teilnehmende Mannschaft gab. Es spielte jeder gegen jeden ohne Finale und wer am Schluss die meisten Punkte hat ist erster Platz usw. Zum ersten Mal gingen 10 Spieler mit zum Turnier da unser Trainer was ausprobieren wollte. Unser erster Gegner hieß SV Bühl leider waren wir die ersten Fünf Minuten noch nicht ganz bei der Sache , dann kam der andere Block es hieß alle raus plus Torwart und der zweite block mit Torwart kamen zum Einsatz leider hat es nicht ganz gereicht so das wir uns geschlagen geben mussten. Im zweiten Spiel wartete der TSV Kiebingen auf uns. In diesem Spiel wollten wir unsere Kombinationen und Zusammenhalt zeigen so kam das wir in den ersten fünf Minute zwei mal erfolgreich waren und der zweite Bock auch zweimal erfolgreich waren und wir als Sieger vom Platz gingen. Im dritten Spiel hieß der Gegner VFL Pfullingen 1 in diesem Spiel hatten wir ein bisschen den Höhenflug da wir das Spiel davor gewonnen haben so kam es das uns nichts gelungen ist. Im vierten Spiel kam der SV 03 Tübingen in diesem Spiel sind wir wieder auf den Boden gekommen und haben wieder alles gezeigt was wir gelernt haben so kam es das wir dieses Spiel für uns entscheiden konnten. Im letzten Spiel kam VFL Pfullingen 2 auf den Platz in diesem Spiel durfte der zweite Block etwas länger spielen als der erste Block und konnten trotzdem das Spiel für uns entscheiden. Mit diesem Sieg war vor Turnier Ende klar wir haben den zweiten Platz belegt. Die Spieler waren so glücklich und haben sich gefreut.

Das habt ihr super toll gemacht und ihr habt euch den 2. Platz verdient

Leider gab es keine Pokale sondern nur Medaillen aber unser Trainer hat gesagt bei einem Turnier gibt es eigentlich auch Pokale für die Plätze 1-3 deswegen hat unser Trainer Pokale bestellt.

Ein Riesen danke schön vom Trainer geht an die Eltern für das anfeuern der ganzen Mannschaft. Es macht einfach mit euch Spaß zu den Turnieren zu fahren.

Spiele:

SV Bühl – TV Belsen 4:1
TV Belsen - TSV Kiebingen 4:1
TV Belsen – VFL Pfullingen 1 0:2
TV Belsen - SV 03 Tübingen 2:0
TV Belsen – VFL Pfullingen 2 2:0

F Jugend Jahrgang 2009

Hintere reihe von links: Ramon Bort, Lasse Textor, Benedikt Schneider (4 Tore), Paul Lelke, Samed Demirdögen  (2 Tore) Vordere reihe von links: Madeleine Bort,  Levin Schweiker, Leon Saur (1Tor), David Adam (2 Tore), Ben Saur,  Leonardt Krajczynski