Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Ein Tag nach dem Turnier bei der Spvgg Mössingen ging es mit dem Jahrgang 2009 zum TGV Entringen, wo wir den Platz noch vom Tag des Kinderfußballs kannten. Mit gemischten Gefühlen sprachen nach dem Aufwärmen wir über das Turnier und wussten, dass der schwerste Gegner in unserer Gruppe der FC Rottenburg ist – der dann auch noch unser erster Gegner war. Es dauerte eine Weile bis das erste Tor für uns fiel, denn es war schwer gegen Rottenburg. Nach 10 Minuten hieß der Sieger TV Belsen. Auch das zweite Spiel gegen den SV Poltringen gewannen wir. Der dritte Gegner war der TV Gültstein. Da war es schwieriger, da das Spiel sich auf Augenhöhe befand, aber der Sieger nach 10 Minuten wieder der TV Belsen. Das vierte Spiel war gegen Spvgg Holzgerlingen. Es war gut anzusehen, aber auch in diesem Spiel gab es einen Nervenkitzel - doch der Sieger hieß TV Belsen. Das letzte Vorrunden Spiel war gegen den TSV Altingen. Auch in diesem Spiel wollten wir noch einmal gewinnen und der Fußball Gott und unsere Spieler haben das Spiel wieder für uns entscheiden. Nun hieß es HALBFINALE, ojeeee es ging auch noch gegen den TSV Mähringen. Auch da dachten wir, das wird hart. Unsere Gegner saßen siegesssicher da und in uns kam ein kleines bisschen Lampenfieber auf. Doch wir zeigten uns cool, zeigten unsere Leistung wie wir es das ganze Turnier taten und es kam zu einem Unentschieden. Da es auf die Platzierungen ankam folgte das 9-Meterschießen. Wer hat die Nerven, wer kann das? Unser Abwehrspieler Paul sagte cool , ich halte mich raus - ihr dürft ran und ich drück euch die Daumen . So blieben die restlichen fünf, die schießen durften: Daniel, Samed, Benedikt, Lasse und Ramon. Das Duell gewannen wir klar, jeder hatte getroffen und unser Neunmeter-Killer Ramon schaffte es, zwei Bälle aus den unmöglichsten Ecken und Kanten zu holen. So hieß es FINALE. Der Nervenkitzel fing von vorne an und das gegen den TV Derendingen. Die Fans, Schiri und die Sprecher des Turniers fieberten mit uns mit. Es war spannend bis zur letzten Minute und der Sieger hieß TV Belsen. Bei diesem Turnier wurde auch der beste Spieler ausgezeichnet. Auch dieser Spieler kam vom TV Belsen und heißt Samed Demirdögen.

Da es nur einen Mannschaftspokal gab hat der Trainer für die Spieler Pokale nachbestellt.

Ein erfolgreiches Wochenende für die F Jugend vom TV Belsen. Eine sehr starke Leistung, an zwei Turnieren teilgenommen und unter die ersten Drei gekommen. Ein danke geht auch an die Co-Trainerin, die den Trainer sensationell vertreten hat.

Vorrunde:
TV Belsen - FC Rottenburg 1:0
SV Poltringen – TV Belsen 0:8
TV Gültstein – TV Belsen 0:1
TV Belsen - SpVgg Holzgerlingen 2:0
TSV Altingen – TV Belsen 0:3

Halbfinale:
TV Belsen – TSV Mähringen 1:1 n.E. 5:3

Finale:
TV Belsen – TV Derendingen 2:1

 

Von rechts: Paul Lelke (1 Tor), Lasse Textor (1 Tor), Benedikt Schneider (7 Tore), Samed Demirdögen (10 Tore), Daniel Ibrahim (4 Tore), Ramon Bort

Bester Spieler

 

Samed Demirdögen (rechts)