Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Kreisliga A, Gruppe 1

Am letzten Freitag hatten wir die Mannschaft aus Ofterdingen bei uns zu Gast. An diesem Abend mussten wir zum ersten mal dieser Runde mit Ersatz antreten. In den Doppeln konnten wir zwei aus drei Punkten für uns entscheiden. Während Kistner/Brumm nach Startschwierigkeiten gewinnen konnten, ließen König/Holzäpfel mit einem klaren Sieg nichts anbrennen. Gegen das starke Doppel Nummer eins aus Ofterdingen konnten Fendt/Butt nur wenig entgegensetzen und somit stand es 2:1.

Die Einzelrunde startete gut für uns. In beiden Spielen des vorderen Paarkreuzes konnten wir punkten. Fendt in drei Sätzen, Kistner in vier. In der Mitte hatte Brumm nach einem langen Krimi das bessere Händchen und sicherte uns einen weiteren Punkt. König hingegen musste Binder, A. nach vier Sätzen gratulieren. Ohne Probleme gewann Holzäpfel im hinteren Paarkreuz seinen Punkt. Spannend wurde es beim Spiel unseres Ersatzmannes Butt. Nachdem der erste Satz verloren ging, steigerte sich Butt während des weiteren Spielverlaufs immer weiter. Zum Schluss gewann er mit 3:1.

Mit einem Spielstand von 7:2 starteten wir in die zweite Einzelrunde. Vorne gab es eine Punkteteilung. Während Fendt seinen Gegner besiegen konnte, musste Kistner dem immer stärker aufspielenden Metz gratulieren. Den Schlusspunkt setze Brumm in einem starken Spiel gegen Binder, A.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die Bereitschaft und den Einstand bei unserem Ersatzmann Butt bedanken. In der kommenden Woche geht es am Sonntagmorgen nach Burladingen.

Es spielten: Fendt (2), Kistner (1), Brumm (2), König, Holzäpfel (1), Butt (1).

Kreisliga A, Gruppe 1

Zum vierten Heimspiel in der Vorrunde war am vergangenen Freitag die zweite Mannschaft des TTC Stein in Belsen zu Gast. Unser Gegner trat in starker Aufstellung an. Somit waren die Vorzeichen für ein spannendes Spiel gesetzt. Wieder gelang uns ein guter Start aus den Doppeln. Hier konnten wir aus allen drei Partien die Punkte sichern. Unser vorderes Paarkreuz mit Christoph Fendt und Christian Kistner baute in den anschließenden Einzeln unseren Vorsprung auf 5:0 aus. Im mittleren Paarkreuz mussten an diesem Abend Steffen Brumm und Kurt Herbstrith den Gästen gratulieren. Den fünf Punkte Vorsprung stellte dann unser hinteres Paarkreuz um Daniel Holzäpfel und Rainer König wieder her. Den Abschluß zum 9:2 Endstand sicherte uns dann wiederum unser starkes vorderes Paarkreuz.

Mit nun 12:2 Punkten belegen wir momentan den 2. Tabellenplatz.

Unsere nächsten Spiele:
Freitag 30.11.2018 um 20 Uhr: TV Belsen 1 – TTC Ofterdingen 1
Sonntag 09.12.2018 um 09.30 Uhr: TSV Burladingen 2 – TV Belsen 1

 

 

Kreisliga A, Gruppe 1

Etwas holprig begann unser Auswärtsspiel am Samstag in Rottenburg. Zuerst standen wir vor verschlossener Halle und als dieses Problem gelöst war stellten wir fest, dass die Halle aufgrund der Ferien seit einer Woche nicht mehr geheizt wurde. Da konnten wir unsere neuen Trainingsanzüge (vielen Dank nochmals an den Sponsor „HEBOTEC“) gut gebrauchen !

Trotz der schwierigen Voraussetzung kamen wir super aus den Startlöchern und konnten alle 3 Doppel relativ souverän gewinnen. Unser vorderes Paarkreuz legte dann auch gleich nach. Christoph gewann 3:1 und Christian konnte problemlos 3:0 siegen.

In der Mitte wurde es dann schon etwas schwieriger. Kurt konnte nach 4 engen Sätzen 3:1 gewinnen, doch Steffen schaffte es nicht einen 2:0 Satzvorsprung nach Hause zu bringen und musste sich 2:3 geschlagen geben.

Auch im hintern Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Rainer hatte das Glück nicht gerade auf seiner Seite und musste sich 3:1 geschlagen geben. Daniel gewann glatt mit 3:0

Durch Siege von Christoph mit einem ungefährdeten 3:0 und Christian mit einem hart umkämpfen 3:1 stand das Endergebnis fest.

Vielen Dank auch an unsere Fans, die uns nach Rottenburg begleitet und unterstützt haben.

TSG Bodelshausen II – TV Belsen 0:4

Am Montag sollte uns das Los im Pokal nach Bodelshausen führen. Zunächst sorgten wir mit unserem Erscheinen in der TSG-Turnhalle für Irritation, schnell wurde aber den Gastgebern klar, dass wir die Pokalgegner aus Belsen sind. Bodelshausen trat mit Nill, Bott und Beyer an. Wir hielten mit vier Mann dagegen, wobei Holzäpfel nur im Doppel zum Einsatz kam. In den Einzeln spielten wir mit Fendt, Kistner, C. und König. Das Spielgeschehen ist schnell erzählt. Alle drei Einzel und das Doppel gingen relativ klar an uns, was zum 4:0 Endstand führte. Somit sind wir eine Pokalrunde weiter und dürfen gespannt sein, welcher Gegner uns in der nächsten Runde erwartet.

Den kurzen Tischtennisabend ließen wir gemütlich in der Bahnhofsgaststätte in Belsen ausklingen.

Es spielten: Fendt (1), Kistner (1), König (1), Holzäpfel

 

TV Belsen – TG Gönningen 9:1

Am darauffolgenden Freitag durften wir in Belsen die Mannschaft aus Gönningen um den Topspieler der Liga, Laszlo Bozsik, begrüßen. Die Gönninger Nummer 1 gilt in unseren Ligen als nahezu unschlagbar, weshalb er normalerweise in jeder Partie drei Punkte für die TG sammelt – nicht aber an diesem Abend. Gehandicapt durch eine Verletzung an Arm und Schulter entschied er sich kurz vor Spielbeginn, seine Partien abzuschenken. Somit gingen seine beiden Einzel am vorderen Paarkreuz und das Doppel an uns.

Für einen weiteren Punkt sorgte Fendt, der phasenweise das Glück mit Netz- und Kantenbällen auf seiner Seite hatte, dennoch aber verdient 3:0 gegen Lu siegte. Im mittleren Paarkreuz kam es zur Punkteteilung. Brumm siegte mit seinem sicheren und souveränen Spiel klar mit 3:0 gegen Roßmeißl, wohingegen der Gönninger Wälder mit seinem Block- und Konterspiel 3:1 gegen Herbstrith gewann und somit den Ehrenpunkt an diesem Abend für die TG holen sollte. Am hinteren Paarkreuz ließen König und Holzäpfel nichts anbrennen und siegten jeweils mit 3:0, wobei insbesondere Königs Leistung nicht zu unterschätzen war, da er angeschlagen ins Spiel ging. Kistner kam durch den verletzungsbedingten Ausfall Bozsiks zu keinem Einsatz am Abend.

Auch wenn dieser Sieg zu hoch für uns ausfällt, sind wir dennoch stolz auf unsere bisherige Saisonleistung und den Tabellenplatz 2, den wir nun einnehmen.

Es spielten: Fendt (2), Kistner, Herbstrith, Brumm (1), König (1), Holzäpfel (1)

Bei unserem Saisonstart hieß es gleich mal Aufsteiger gegen Absteiger und dies dann zu der ungewöhnlichen Uhrzeit, nachmittags um Zwei. Nichtsdestotrotz fing das aus unserer Sicht bei den Doppeln recht gut an. Lediglich unsere Paarung Christoph / Kurt hatte einen harten Kampf auszufechten. Da sich deren Gegner aber eher selbst bekämpften, konnten Sie den 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln. Drei Doppelsiege sind ein gutes Polster für die Einzelbegegnungen. Die Hechinger Nr. 1 jedoch, war zu stark für unser vorderes Paarkreuz, und auch im mittleren Paarkreuz mussten wir zwei Niederlagen einstecken. Die gute Nachricht lautet aber, dass jeder unserer Spieler auch einen Sieg zum Endergebnis besteuern konnte. Diesen Erfolg haben wir dann noch bei Steffen mit leckerem Gegrillten ausklingen lassen.

Es spielten: Christoph Fendt (1), Christian Kistner (1), Kurt Herbstrith (1), Steffen Brumm (1), Daniel Holzäpfel (1) und Rainer König (1)