Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Nachdem unser angedachtes Heimspiel letzte Woche durch den plötzlichen Schneefall abgesagt werden musste, fuhren wir dieses Wochenende zu unserem nächsten Auswärtsspiel zum SV Bühl II. Auch wenn wir immer noch eine lange Liste an Verletzten zu beklagen haben, war uns von Anfang an bewusst, dass hier ein Sieg Pflicht ist.

Dies zeigte sich auch in den ersten Minuten des Spielverlaufs, in denen wir die Kontrolle über das Spiel an uns rissen. Dabei spielten wir uns zahlreiche Torchancen heraus, die aber letztlich nicht den Weg ins Tor fanden. So dauerte es bis zur 17. Minute, bis der Gastgeber ein Eigentor verursachte, und so das Warten auf den Führungstreffer beendete. Nach dem 0:1 spielten wir kontinuierlich in eine Richtung und konnten durch Demir Deliu in der 30. Minute das zweite Tor erzielen. Jonas Walter schoss aus der Distanz in der 39. Minute das dritte Tor. Schließlich erzielte Christian Lauxmann in der 40. Minute das 4:0. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen. Zu diesem Zeitpunkt konnte der SV Bühl II lediglich eine Torchance aufweisen, während auf der Gegenseite etliche Tormöglichkeiten ausgelassen wurden. So ließen sich zwar das Aufbauspiel und die Dominanz positiv in der Halbzeitpause festhalten, allerdings hätte man zu diesem Zeitpunkt auch schon mit der doppelten Anzahl der geschossenen Tore führen können.

In der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, auch wenn wir stellenweiße nachlässiger aufspielten. Trotz dessen erzielte Demir Deliu in der 50. Minute mit dem Knie artistisch den ersten Treffer in der zweiten Halbzeit. Der leicht angeschlagene Alexander Lauxmann erhöhte in der 54. Minute aus der Distanz auf 6:0. Alexander Wallusch konnte nach einem schönen Zuspiel von Jonas Walter das siebte Tor der Partie verbuchen. In der Schlussphase konnte Christian Lauxmann noch das achte und neunte Tor auf unserer Seite erzielen. Dabei schoss er das 9:0, gewohnt souverän, vom Elfmeterpunkt aus. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzten die Gastgeber, die nach einem gravierenden Stellungsfehler in unserer Verteidigung, den Platz nutzen und in der Nachspielzeit den Ehrentreffer erzielen konnten.

Auch wenn sich das Ergebnis schön liest und wir insgesamt eine gute Leistung zeigen konnten, sind diese Ergebnisse durch die Auflösung der C-Liga mehr die Regel denn die Ausnahme. So konnten wir insgesamt – ohne den Gegner diskreditieren zu wollen – einen Pflichtsieg verbuchen und gleichzeitig etwas für das Torverhältnis tun.

In der kommenden Woche geht es dann gegen unseren direkten Tabellennachbarn, bei dem es eine konzentrierte und ähnlich spielerische Leistung zu zeigen gilt, um auch dort die nächsten drei Punkte in der Vorrunde mitzunehmen.

TV Belsen I: Metzger Jan-Philipp, Wallusch Alexander, Deliu Valdet, Thielen Jens, Schäfer Albert (37. Min. Lauxmann Alexander), Lohan Marcel, Petrolo Enrico, Walter Jonas (61. Min. Pieta Leon), Deliu Demir, Oman Paul, Lauxmann Christian.