Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Herren 2 mit Auftaktniederlage

Unsere Herren 2 mussten sich am Sonntag beim TC Boll deutlich mit 6:0 geschlagen geben. Lediglich Luc Werner konnte sein Einzel ausgeglichen gestalten und musste sich erst im Matchtiebreak denkbar knapp geschlagen geben.

Es spielten: Hannes Kremsler, Matthias Geiler, Luc Werner und Philipp Schaude

Damen 1 mit deutlichem Auftaktsieg

Am vergangenen Sonntag starteten die Damen 1 erfolgreich in die Sommerrunde. Die Damen aus Belsen haben die Bochinger Damen bei tollem Wetter empfangen. Zunächst ging es in die erste Runde und Lara Boll war ihrer Gegnerin klar überlegen und hat ihr Einzel mit 6:0 6:0 gewonnen.

Maya Gauger spielte stark und behielt am Ende die Nerven und konnte die Gegnerin mit 6:0 6:4 besiegen. Hannah Herter startete ihr Comeback ebenfalls mit einem Sieg. Nach den ersten drei Einzeln lag Belsen nun schon 3:0 vorne. Sylvia Schneider, Pauline Lumpp und Lena Bär lieferten alle in der zweiten Runde der Einzel ebenfalls souverän ab und vergrößerten den Vorsprung nach den Einzeln auf 6:0.

Im Doppel stieg Katinka Sellnow mit ein. Leider mussten sich sie und Sylvia im Doppel im Matchtiebreak geschlagen geben. Die zwei anderen Doppel konnten jedoch wie die Einzel souverän gewonnen werden.
Demnach war es eine starke Leistung der gesamten Mannschaft mit einem 8:1 in die Sommersaison zu starten. Auf eine weiterhin erfolgreiche, schöne und vor allem verletzungsfreie Saison.

Es spielten: Pauline Lumpp, Lara Boll, Lena-Sophie Bär, Maya Gauger, Sylvia Schneider, Hannah Herter, Katinka Sellnow

Herren 1 mit kämpferischem Auftaktsieg

Erfolgreiche Teilnahme bei den Tennisbezirksmeisterschaften

Wer hätte das gedacht. Florian Dietrich setzte sich beim Endspiel in Rottweil gegen die Nummer 293 in Deutschland durch und gewann in einem hochklassigen wie auch spannenden Spiel mit 7:5, 6:7 und 10:6. Florian war überglücklich und sprang vor Freude in die Luft, nachdem sein Gegner, Boris Clar, im Match-Tiebreak nach zweieinhalb Stunden seine krachende Vorhand neben die Linie setzte. Damit war der erste Matchball verwandelt und Florian krönte sich zum Bezirksmeister bei Herren 60. Mit seinen schnellen Beinen und druckvollen Schlägen konnte Florian dem hohen Tempo seines Gegners Paroli bieten und die entscheidenden Punkte gewinnen.

Der an Nummer 2 gesetzte Florian sagte: "Es war ein perfektes Turnier für mich und ich bin überglücklich. Bei den drei Vorrundenspielen habe ich keinen Satz verloren und lediglich 5 Spiele abgegeben. Darüber bin ich sehr dankbar. Nun freue ich mich auf die vielen Ranglisten-Punkte des DTB und auf eine deutlich verbesserte Leistungsklassen-Einstufung".

Die Tennisabteilung des TV Belsen schließt sich den Worten Florians an und gratuliert ihm zu seinem verdienten Bezirksmeister-Titel.

Die Tennisspieler der Tennisabteilung Belsen haben sich bei den Bezirksmeisterschaften für Senioren und Aktiven in hervorragender Form gezeigt. 

Den Anfang machte Florian Dietrich, der Anfang November in der umgebauten Tennishalle in Balingen in der Altersklasse 55 aufschlug. Das erste Spiel gewann er ohne ein Spiel abzugeben sehr souverän in zwei Sätzen. Das zweite Match war nur im ersten Satz etwas enger aber am Schluss setzte sich Florian Dietrich klar mit  7:5 und 6:2 durch. Nachdem Florian Dietrich den ersten Satz im dritten Match am nächsten Tag mit 6:2 gewonnen hat, gab sein Gegner verletzungsbedingt auf.

Somit traf er im Endspiel auf den an Nummer 1 gesetzten Hans-Jürgen Schneck aus Tuttlingen, der ebenfalls alle seine Vorrundenspiele gewonnen hatte. Mit seinem aggressiven Serve&Volley-Spiel übte er sehr großen Druck auf Florian Dietrich aus. Dennoch gelang es Florian Dietrich im ersten Satz zwei  Breakbälle herauszuspielen, die er leider nicht verwandeln konnte. Zum Schluss musste er sich in zwei Sätzen mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben. Trotz der Niederlage konnte er sich über den Vize-Meister-Titel und über wichtige Ranglisten-Punkte des Deutschen Tennis Bundes freuen.

Herren 1 und Damen 1 verpassen Aufstieg denkbar knapp           

Zum Auftakt der Winterhallenrunde ging es für die Herren Ende November in der heimischen Halle in Mössingen gegen die SPG TC Dettingen/Glatt 1. Nach Einzelsiegen durch Mathias Neuscheler und Jan-Philipp Metzger konnten ebendiese auch ihr gemeinsames Doppel gewinnen, sodass das erste Spiel mit 3:3 (7:6 Sätze) gewonnen werden konnte. Erst im Januar ging es dann weiter mit dem vermeintlich vorgezogenen Aufstiegsspiel gegen den TC Rottenburg 1 in der für uns ungewohnten Sandplatzhalle in Hechingen. Jan-Philipp Metzger und Joshua Kapeller konnten sich im Einzel durchsetzen, Mathias Neuscheler und Florian Dietrich mussten sich leider gegen starke Gegner geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es somit 2:2 und die Doppel mussten wieder einmal die Entscheidung bringen.

Bezirkspoberliga:

Nachdem wir bei den letzten beiden Spieltag jeweils auch keinen Erfolg feiern durften, stand unser Abstieg aus der Bezirksoberliga schon vor unserem letzten Saisonspiel gegen den TC Tübingen fest. Nichtsdestotrotz wollten wir nochmals alles geben und uns einen Ehrenpunkt sichern. Dies sollte aber leider bei unerträglichen Temperaturen auch am vergangenen Sonntag nicht sein.

Damen Bezirksoberliga 2022

v.l.n.r.: Marlene Rosenbaum, Hannah Herter, Lara Boll, Samira Felger, Julia Boll, Pauline Lumpp
Es fehlen: Katinka Sellnow und Sylvia Schneider

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.