Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Zu Beginn der Sommerrunde treten wir beim Aufsteiger und Nachbar TC Gomaringen (Tausch vom Heimrecht aufgrund Doppelbelegung auf unserer Anlage) an. Die erste Einzelrunde bestritten Jan-Philipp Metzger, Paul Neuscheler und Tim Real. Paul und Tim konnten ihre Einzel nach starker Leistung sehr deutlich mit 6:1 6:0 und 6:0 6:0 gewinnen. Jani hingegen hatte unerwartet große Schwierigkeiten gegen einen stark aufspielenden Gegner. Nachdem er den ersten Satz mit 3:6 verloren hatte, lag er auch im zweiten Satz bereits mit 3:5 hinten, konnte diesen Rückstand aber drehen und mit 7:5 den Satz gewinnen. Im Matchtiebreak musste Jani dann beim Stand von 5:9 und 9:10 insgesamt 5 Matchbälle abwehren bevor er das Match dann mit 12:10 gewinnen konnte. Damit stand es nach der ersten Einzelrunde 3:0 für Belsen.

Herren, Bezirksoberliga

Obwohl weiterhin krankheitsbedingt personell geschwächt konnte unsere erste Herrenmannschaft einen tollen Mannschaftserfolg erringen. Es fehlte weiterhin Joshua Kappeller, dafür stand Yannik Dietrich wieder zur Verfügung.

In der ersten Einzelrunde spielten zunächst etwas untypisch Florian Dietrich und Jan-Philipp Metzger als Nummer 3 und 5 neben Ferdinand Schnitzer an Position 2. Ferdi und Florian trafen jeweils auf sehr starke Gegner, sodass hier nicht viel zu holen war. Trotz vor allem phasenweise sehr guter eigener Leistung und starker Ballwechsel unterliefen den beiden am Ende zu viele Fehler und die Gegner spielten zu druckvoll und dominant, sodass beide Einzel glatt in 2 Sätzen verloren gingen. Besser machte es Jan-Philipp Metzger, der jedoch auch auf einen deutlich schlagbareren Gegner traf. Trotz schlechtem Start und 0:2 Rückstand ließ er sich nicht beirren und steigerte sich zunehmend, sodass er das Match klar im Griff hatte und nach guter Leistung souverän 6:2, 6:1 für sich entscheiden konnte.

Herren, Bezirksoberliga:

Im ersten Spiel der Saison mussten wir leider aufgrund der Dirtbikeveranstaltung unser Heimrecht aufgeben und auf die Anlage nach Ostdorf ausweichen.

Paul Neuscheler begann an Position 2 und lag gegen einen starken Gegner schnell deutlich zurück, kämpfte sich dann aber gut in die Partie und konnte das Match ausgeglichen gestalten. Leider ließ er die ein oder andere Chance ungenutzt, sodass er sich dennoch knapp geschlagen geben musste. Im zweiten Satz dominierte sein Gegner dann das Match und siegte verdient. Leider musste sich auch Yannik Dietrich an Position 4 klar und etwas zu deutlich geschlagen geben, ihm unterliefen zu viele eigene Fehler,leider konnte er sein druckvolles Spiel zu selten konstant abrufen.

Herren, Bezirksoberliga:

Unsere durch Krankheit extrem gebeutelte Herrenmannschaft trat sozusagen mit letztem Aufgebot zum Auswärtsspiel in Tübingen an und traf hier auf eine Mannschaft in Topbesetzung, sodass schon vor vorn herein klar war, dass es hier nicht viel zu holen geben würde. Uns fehlte weiterhin Yannik Dietrich sowie nun auch noch Joshua Kappeller krankheitsbedingt und auch Tim Real stand nicht mehr zur Verfügung. Dafür kamen der wieder genesene David Herter und auch Ferdinand Schnitzer ins Team, außerdem war auch Mathias Neuscheler nach 10 tägiger Quarantäne wieder mit von der Partie, jedoch bei weitem noch nicht wieder "fit".

Die erfolgreichen Aufsteiger: Spielertrainer Mathias Neuscheler (10 Matches), Florian Dietrich (6), Ferdinand Schnitzer (6), Paul Neuscheler (10), Johannes Herter (4, nicht im Bild), Mario Real (2), Tim Real (1) und David Herter (1, ebenfalls nicht im Bild)

Herren, Bezirksstaffel 1:

TA TV Belsen 1 – TC Onstmettingen 1   6:0

Aufstieg! Herren krönen ein phantastisches Jahr

Am vergangenen Samstagabend feierten die Herren zum Abschluss der Winterrunde in einem scheinbar bedeutungslosen Spiel einen überlegenen 6:0-Erfolg gegen den TC Onstmettingen. Dank unerwarteter Schützenhilfe durch einen 4:2-Erfolg des TC Burladingen gegen den TC Hechingen war unser deutlicher Erfolg allerdings alles andere als bedeutungslos. Mit dem nun um einen Punkt besseren Matchverhältnis im Vergleich zu Hechingen steht unser Team nun auf Platz 1, ist damit Gruppensieger und schafft den direkten Wiederaufstieg in die Staffelliga. Nach unserem Aufstieg aus der Bezirksliga im vergangenen Sommer spielen wir nun sowohl im Sommer als auch im Winter in der höchsten Spielklasse des Bezirks.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.