Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Herren 1, Bezirksliga:

TG Bisingen 1 – TA TV Belsen 1   0:9

Auswärts ungeschlagen!

Wie erwartet konnte die TG Bisingen, vor 2 Jahren bereits unser Gegner in der Verbandsliga, uns in unserem letzten Auswärtsspiel diese Saison nicht ernsthaft gefährden.

Johannes Herter, Florian Dietrich und Jannick Schmitt trafen auf kaum Gegenwehr und waren bei ihren 6:0, 6:0 bzw. 6:0, 6:1- Siegen nicht wirklich gefordert. Anders bei Mathias Neuscheler und Felix Geckeler, deren Gegner spielerisch deutlich mehr entgegenzusetzen hatten, Matze und Felix zeigten aber starke Leistungen und ließen so mit 6:0, 6:1 bzw. 6:0, 6:2 ebenfalls keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit zu. Lediglich Paul Neuscheler musste nach schwacher Leistung etwas kämpfen, siegte aber letztlich auch souverän 6:4, 6:2.

In den Doppeln von Paul und Johannes sowie Matze und Jannick leisteten unsere Gegner deutlich mehr Widerstand als in den Einzeln, beide wurden aber ebenfalls souverän mit jeweils 6:2, 6:3 gewonnen. Wie schon letzte Woche harmonierten Florian Dietrich und Felix Geckeler im dritten Doppel hervorragend und hatten somit beim 6:0, 6:1 keine Mühe.

Fazit: Tabellenplatz 3 haben wir somit gefestigt, in unserem letzten Saisonspiel zuhause gegen den TSV Frommern 1 am 21.7. wollen wir für einen gelungenen Saisonabschluss sorgen!

Herren 1, Bezirksliga:

TC Hechingen 3 – TA TV Belsen 1   3:6

Wichtiger Mannschaftserfolg!

Am vergangenen Sonntag gelang unserer ersten Herrenmannschaft nach erneut unbefriedigenden Einzeln ein Befreiungsschlag in den wieder einmal starken Doppeln, sodass der dritte Saisonsieg eingefahren werden konnte.

Mit Spannung erwartet war das Duell an Position 6, in dem sich zwei „Belsener“ gegenüberstanden. Felix Geckeler traf für uns auf unseren Junior Ferdinand Schnitzer, der bei den Herren für Hechingen spielt. In einem starken ersten Satz von beiden hatte Ferdinand das bessere Ende für sich, ließ danach nichts mehr anbrennen und raubte uns verdient leider den ersten Punkt. An den Positionen 1,2 und 5 konnten Mathias Neuscheler, Johannes Herter und Jannick Schmitt ihre Einzel jeweils überzeugend und ungefährdet in 2 Sätzen gewinnen. Auch Paul Neuscheler und Florian Dietrich gewannen den ersten Satz jeweils souverän, ließen dann aber nach und unterlagen sehr ärgerlich jeweils im Matchtiebreak.

Mit diesem 3:3 konnten wir überhaupt nicht zufrieden sein, hatten dann aber in den wieder einmal starken Doppeln die richtige Antwort parat. Mathias und Paul Neuscheler im ersten sowie Johannes Herter/ Jannick Schmitt im zweiten Doppel ließen ihren Gegnern keine Chance und sorgen im Schnelldurchgang für den Gesamtsieg und deutliche Entspannung. Florian Dietrich/ Felix Geckeler im dritten Doppel zeigten die richtige Reaktion auf ihre Einzelniederlagen und harmonierten sehr gut, sodass sie völlig verdient mit 6:4, 6:3 auch das dritte Doppel für uns gewinnen konnten.

Am kommenden Wochenende erwartet uns beim Tabellenletzten Bisingen eine Pflichtaufgabe. Weiter so!

Herren 1, Bezirksliga:

TG Geislingen 1 - TA TV Belsen 1   2:7

Souveräner Auswärtssieg!

In einem aufgrund der mehr als gewöhnungsbedürftigen Platzverhältnisse echten Auswärtsspiel konnten unsere Herren am vergangenen Sonntag in Geislingen ungefährdet den zweiten Saisonsieg einfahren.

Sowohl an den Positionen 1 und 2 als auch 5 und 6 waren uns die Gegner deutlich unterlegen. So waren Mathias Neuscheler und Jannick Schmitt bei ihrem 6:1, 6:0 bzw. 6:0, 6:0 kaum gefordert. Auch Felix Geckeler konnte sein Einzel nach starker Leistung 6:0, 6:2 gewinnen. Etwas knapper fiel das Einzel von Johannes Herter aus, der etwas angeschlagen in die Partie ging, dennoch glatt in 2 Sätzen gewann. Stärker präsentierten sich die Gegner an den Positionen 3 und 4. Paul Neuscheler behielt ebenso in 2 Sätzen noch die Oberhand, während sich Florian Dietrich mit 5:7, 3:6 geschlagen geben musste.

Auch in den Doppeln waren wir klar überlegen. Sowohl Johannes/ Jannick als auch Paul/ Florian gewannen ihre Doppel klar in 2 Sätzen. Auch Mathias/ Felix im ersten Doppel dominierten ihre Gegner im ersten Satz mit 6:1, verloren dann aber völlig unerklärlich den Faden und verloren ihr Doppel mehr als unnötig im Matchtiebreak.

Fazit: Dennoch ein souveräner und wichtiger zweiter Saisonsieg. Kommende Woche erwartet uns ein Heimspiel gegen einen stark einzuschätzenden Tabellenführer TC Nusplingen 1, Spielbeginn ist am Sonntag um 10 Uhr!

Herren 1, Bezirksliga:

TA TV Belsen 1 – TC Nusplingen 1   4:5

Nächste hauchdünne Niederlage!

Es wurde das erwartet enge Duell gegen den Tabellenführer, welches wir am Ende durch viele ungenutzte Chancen und 3 verlorene Matchtiebreaks erneut knapp verloren.

Wie schon gegen Tübingen verspielten wir die Partie in den Einzeln: Johannes Herter und Felix Geckeler zeigten vor allem zu Beginn jeweils starke Leistungen und konnten den ersten Satz gewinnen, lieβen dann aber nach und unterlagen beide im Matchtiebreak. Florian Dietrich und Mathias Neuscheler trafen auf unangenehme Gegner, zeigten allerdings auch selbst keine guten Leistungen und verloren je in 2 Sätzen. Umgekehrtes Bild dann in der letzten Einzelrunde: Paul Neuscheler und Jannick Schmitt trafen auf zwei deutlich schwächere Gegner und hatten keine Mühe ihre Einzel klar zu gewinnen.

Erneut also ein 2:4 nach den Einzeln und erneut lagen wir mit unserer Doppeltaktik richtig. Paul Neuscheler und Florian Dietrich gewannen ihr Doppel souverän. Mathias Neuscheler und Jannick Schmitt trafen im ersten Doppel auf 2 starke Gegner, gewannen nach starker Leistung den ersten Satz aber mehr als deutlich. Danach häuften sich die Fehler und die Gegner kamen besser ins Spiel, sodass die beiden am Ende sehr unglücklich im Matchtiebreak unterlagen. Der knappe Sieg von Johannes und Felix im Anschluss war somit nur noch Nebensache. Schade!

Nun gilt es die verbleibenden Spiele zu gewinnen, um mit den drei Abstiegsplätzen nichts zu tun zu bekommen. Die schwerste Aufgabe erwartet uns wahrscheinlich schon am Sonntag in Hechingen.

Herren 1, Bezirksliga:

TA TV Belsen 1 – TC Tübingen 3   4:5

Unglückliche Niederlage nach großem Kampf!

Nachdem unser erster Saisongegner vergangene Woche aufgrund des Hochwassers nicht zum Spiel angetreten war hatten wir entsprechend kampflos mit 9-0 den ersten Saisonsieg auf dem Konto, allerdings auch noch keine Spielpraxis sammeln können. Mit Blick auf den wohl vorentscheidenden Charakter des Spiels gegen Tübingen um den Aufstieg sicherlich keine optimale Voraussetzung.

Dementsprechend schlecht begann auch die Begegnung. Johannes Herter erwischte an Position 2 zwar einen guten Start und führte mehrfach mit Break, ließ dann aber nach und spielte nicht mehr konstant genug, sodass er unglücklich mit 4-6, 6-7 unterlag. Florian Dietrich an Position 4 zeigte eine überzeugende Leistung, musste sich aber einem starken Gegner etwas zu deutlich mit 2-6, 3-6 geschlagen geben.

Auch Felix Geckeler zeigte als Nummer 6 eine seiner besten Leistungen für unsere Mannschaft, unterlag aber trotz langer eigener Führung 3-6, 4-6. Erst Mathias Neuscheler im Spitzeneinzel konnte dann mit einem souveränen 6-1, 6-4 den ersten Punkt für den TVB einfahren.

Paul Neuscheler an Position 3 zeigte eine Partie mit Höhen und Tiefen, Phasen mit starkem und dominantem Spiel wechselten sich mit fehlerhaften Phasen ab, sodass auch er leider knapp mit 3-6, 5-7 unterlag. Zu guter Letzt profitierte Jannick Schmitt an Position 5 von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners, was uns den wichtigen zweiten Punkt sicherte.

Es mussten nun alle 3 Doppel gewonnen werden und eine gute Aufstellung war gefragt – und wir hatten sie parat! Zunächst spielten Johannes Herter und Paul Neuscheler im ersten Doppel. Mit einer starken Leistung konnten sie verdient in 2 Sätzen gewinnen. Felix Geckeler und vor allem seinem Partner im zweiten Doppel, Mathias Neuscheler, misslang der erste Satz komplett, prompt gelang aber mit Beginn des zweiten Satzes eine enorme Steigerung, sodass auch dieses Doppel am Ende verdient und souverän mit 10:4 im Matchtiebreak gewonnen wurde. Wir waren wieder voll im Spiel und es wartete ein hochspannendes letztes Doppel, das über den Sieg entscheiden musste. Florian Dietrich und Jannick Schmitt legten los wie die Feuerwehr und führten schnell mit 4-0, dann kippte leider das Spiel, die Gegner steigerten sich zusehends und hatten das notwendige Glück auf ihrer Seite, sodass die beiden leider noch in 2 Sätzen unterlagen.

Schade, trotzdem ein großartiger Kampf unserer Mannschaft in einem spannenden Duell auf hohem Niveau. Weiter so!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.