Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

15.02.2020 – Unentschieden gegen den TV Rottenburg

Nach dreieinhalb Stunden stand das Endergebnis fest: Punkteteilung nach hartem Kampf gegen die Mannschaft aus Rottenburg.

Der TV Belsen musste krankheitsbedingt auf Brumm verzichten. Für ihn rückte Schweiker nach, der schon am Vorabend in der zweiten Mannschaft des TV Belsen gegen den TV Rottenburg III spielte, und nun erneut am hinteren Paarkreuz auf Punktejagd ging. Den ersten Punkt sicherte Schweiker zusammen mit Kistner im Doppel, die nach starkem Spiel das Spitzendoppel der Rottenburger mit 3:1 besiegten. Auch Fendt / Herbstrith behielten im Doppel die Oberhand und gewannen mit 3:0. Das Aufeinandertreffen der Doppel 3 ging denkbar knapp an Rottenburg, somit lautete der Zwischenstand 2:1 für Belsen.

Auf das vordere Paarkreuz war an diesem Abend Verlass: alle vier Partien gingen, wenn auch teilweise knapp, an Belsen. Im mittleren und hinteren Paarkreuz behielten die Männer aus Rottenburg die Oberhand, und gewannen jeweils drei Spiele. Für Belsen waren Herbstrith in der Mitte, und Holzäpfel im hinteren Paarkreuz erfolgreich. Mit einem 8:7 Vorsprung ging es also ins Schlussdoppel, welches über einen Sieg für Belsen, oder die Punkteteilung entscheiden sollte. In diesem Aufeinandertreffen blieben Fendt / Herbtrith allerdings chancenlos, sodass es nach nur drei Sätzen 8:8 stand. Betrachtet man den gesamten Spielverlauf, ist dies ein gerechtes Ergebnis.

Am kommenden Freitag steht ein weiteres schweres Spiel in Burladingen an, bei dem Kapitän Rainer König hoffentlich auf alle Stammspieler zurückgreifen kann.

Es spielten: Fendt (2), Kistner (2), Herbstrith (1), König, Holzäpfel (1), Schweiker