Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

„Alles wird gut!“

V.l.n.r. R. Mang, Klaus Blaier, J.Beyer.

Mit diesem Zitat einer Moderatorin, beendete Roland Mang um 23 Uhr die Jahreshauptversammlung.
Um 20 Uhr begrüßte er nicht nur die 65 anwesenden Mitglieder, sondern auch Frau Gabriele Dreher-Rees als Stellvertreterin von Oberbürgermeister Bulander, der wegen eines lange geplanten Termins nicht kommen konnte. Frau Dreher-Rees hat auch durch ihren Sohn, der Fußball spielt, einen ganz persönlichen Bezug zu unserem Verein.

Besonders begrüßt hat er auch Herrn Dieter Fischer, 11 Jahre lang 1. Vorsitzender des Sportkeises Tübingen. Er nahm später die WLSB-Ehrungen vor.
In ihrem Grußwort lobte Frau Dreher-Rees den TV Belsen als beispielhaften und für die Stadt wichtigen Verein. Sie wies ausserdem auf die neu geschaffene Stelle der Ehreamtsbeauftragten hin. Frau Lena Till soll die Vereine bei schwierigen Aufgabenstellungen unterstützen.
Hartmut Kocher (Vorstand Finanzen) konnte beim Etat ein leichtes Plus vermelden.

Die Berichte der einzelnen Abteilungen waren erstmals vorab in der Vereinszeitung veröffentlicht, so daß der Vorstand Sport und 2. Vorsitzender Andreas Schaude in seiner Zusammenfassung im wesentlichen auf die Mitgliederentwicklung der Abteilungen einging. Sorgen bereitet vor allem der Rückgang der älteren Jahrgänge im Jugendfußball. Die Fluktuation allgemein, 110 Aus- und 124 Eintritte, bedeuten einen erheblichen Verwaltungsaufwand.
Geehrt wurden dieses Jahr für 25 Jahre Mitgliedschaft: Heike Nill, Renate Ruoff, Resi Wagner, Klaus Blaier und Frank Stelzenmüller.

Für 50 Jahre: Karl Wagner und für sage und schreibe 80 Jahre Peter Streib.
Peter Streib (Jahrgang 1913) ist seit 1931 Mitglied im TV Belsen. Er war früher ein „aktiver“ Zuschauer auf dem Sportplatz und auch als Helfer bei Festen hat er sich hervorgetan. Der 99jährige geht heute noch täglich, bei Wind und Wetter spazieren.
Mit der Jugendleiter-Ehrennadel ausgezeichnet wurden Brigitte Saur, Jens Kappeller, Jürgen Lohan, Andreas Senger, Johannes Schultheis, Andreas Streib und Gery Yebio.

V.l.n.r. R. Mang, Johannes Schultheis, Jens Kappeller, Andreas Senger, Andreas Steib, J. Beyer

Dieter Fischer verlieh die WLSB-Ehrennadel in Bronze an Janine Fries und Roland Mang die WLSB-Ehrennadel in Silber für jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit in einem Wahlamt.

V.l.n.r. Roland Mang, Janine Fries, J. Beyer, Dieter Fischer.

Die Entlastung nahm dieses Mal Frau Dreher-Rees vor. Bei den Wahlen für den Vorstand Veranstaltungen und den Abteilungsleiter Fußball konnten keine Kandidaten gefunden werden. Die Fußballabteilung wird kommissarisch von Andre Kauper, Torsten Butt und Erwin Nill geleitet.
Eine Beitragserhöhung, die wegen der allgemeinen Kostenentwicklung notwendig wurde, 20€ für Erwachsene und Familien, sowie 10€ für Jugendliche Jahresbeitrag wurde bei 9 Enthaltungen von der Versammlung beschlossen.

Joachim Behrens (Vorstand Infrastruktur) erläuterte die einzelnen Schritte der geplanten Sanierung unseres Vereinsheims. Dabei soll bereits nach Ostern mit der Renovierung des Tennisbereiches begonnen werden um dann im Juni, nach Rundenende, die Umkleideräume zu sanieren. Damit zur neuen Saison der Sportbereich wieder funktionfähig ist. Verlagerung des Geschäftszimmers, Umbau Treppenhaus, Renovierung der Gaststätte und Neubau der Toiletten im Gastrobereich sind dann die weiteren Schritte. Er forderte die Mitglieder zur tätigen Mithilfe auf, damit der Kostenrahmen von 210 000€ - von den anwesenden Mitgliedern bei einer Enthaltung genehmigt – eingehalten werden kann.

Zum Schluss bedankte Roland Mang sich bei allen Trainern, Übungsleitern, Mitarbeitern und Helfern, die sich im Sportbereich und in den Arbeitsgremien regelmäßig für den TVB einsetzen. Sein Dank galt auch allen Förderern und Gönnern – zuvorderst unseren Hauptsponsoren, die uns durchgängig die Treue Halten. Wie gesagt: „Alles wird gut“.