Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

Nach einem guten Auftakt bei der TSG Bodelshausen hatten wir am Freitag im ersten Heimspiel der neuen Runde mit dem TV Derendingen V gleich einen dicken Brocken vor der Brust. Nominell gehören die Derendinger sicherlich zu den diesjährigen Favoriten auf Aufstieg und Meisterschaft.

Auch wenn der TV Derendingen mit Ersatz antreten musste, der gute Start mit allen drei gewonnen Eingangsdoppeln war von uns vorher so nicht unbedingt erwartet worden.

Mit einer 3:0 Führung ging es also in die Einzel. Dort konnte am vorderen Paarkreuz eine Punkteteilung erreicht werden. Am mittleren Paarkreuz kam es zu zwei sehr umkämpften Einzeln, die aber sowohl Mike Butt als auch Matthias Maier jeweils im fünften Satz für sich entscheiden konnten. Am hinteren Paarkreuz musste sich Robin Butt in einem weiterem engen Spiel seinem Gegner letztlich geschlagen geben, während Michael Schweiker in seiner Partie nach einer starken Leistung mit 3:1 Sätzen die Oberhand behielt.

Wir konnten also mit einer hohen 7:2 Führung selbstbewusst in die zweite Einzelrunde gehen. Dort machte dann nach einer weiteren Punkteteilung am vorderen Paarkreuz Matthias Maier den Sack für uns endgültig zu, als er nach verlorenem erstem Satz seinem Gegner in den folgenden drei Sätzen keine Chance mehr ließ.

Am Ende stand somit ein 9:4 Erfolg gegen den TV Derendingen V. Auf uns wartet nun mit dem ebenfalls gut in die Saison gestarteten TTC Rangendingen beim nächsten Spiel auch schon die nächste wirkliche Bewährungsprobe.

 Es spielten: Schäfer (2), Despot, Butt, M (1), Maier (2), Butt, R, Schweiker (1)

Unentschieden gegen den Tabellenführer durch Kampf und Teamgeist. Bereits im Vorfeld war klar, dass das Duell zwischen beiden Mannschaften eine spannende und ausgeglichene Angelegenheit hingeben wird. In Belsen wechselte die Führung ständig. Zuerst lagen die Hausherren mit 2:1 durch eine gute Leistung in den Doppeln in Front, ehe die Gäste aus Rangendingen durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz mit 3:2 in Führung gehen konnten.  Die anschließenden Begegnungen im mittleren Paarkreuz endeten mit einer Punkteteilung, durch die weiterhin alles offen blieb. Auch die Partien im hinteren Paarkreuz wurden mit einer Punkteteilung beendet. Mit einem Spielstand von 4:5 für den Gast aus Rangendingen ging es somit in den zweiten Durchgang der Einzel. Wie bereits im ersten Durchgang konnten die Gäste erneut beide Partien im vorderen Paarkreuz für sich entscheiden. Zum ersten Mal an diesem Abend konnten sich die Gäste mit mehr als einem Punkt Vorsprung auf einen Spielstand von 4:7 absetzen. Durch die anschließende erneute Punkteteilung im mittleren Paarkreuz blieben die Gäste weiterhin mit drei Punkten Vorsprung in Führung. Jetzt galt es für den Gastgeber im hinteren Paarkreuz zu Punkten um eine Niederlage abzuwenden und die Chance auf ein Unentschieden aufrecht zu erhalten. Durch zwei 3:1 Siege der Gastgeber blieb die Partie weiterhin spannend und es musste beim Stand von 7:8 eine Entscheidung im Schlussdoppel her. In einem packenden sehr ausgeglichenen Schlussdoppel konnten sich die Gastgeber mit 3:2 durchsetzten und somit das Unentschieden einfahren. Schlussendlich ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Es spielten: Schäfer Holger (0), Kistner Rafael (0), Butt Mike (2), Böhringer Markus (0), Butt Robin (2) und Maier Matthias (1)

TV Belsen II – TTC Ofterdingen 3:9

Am vergangenen Freitag empfingen wir zum dritten Spiel der Vorrunde die Herren vom ebenfalls noch punktlosen TTC Ofterdingen. Aus den Doppelspielen zu Beginn konnten wir zum ersten Mal in der laufenden Saison einen Vorsprung erspielen. Neben Schäfer/Butt M., die einen 1:2-Rückstand noch drehen konnten, gewannen Kistner/Butt R. ihr Doppel souverän in drei Sätzen. Gegen das Einserdoppel der Ofterdinger war erwartungsgemäß nichts zu holen. Die darauffolgende erste Einzelrunde ging mit 5:1 deutlich an die Gäste. Einzig Robin Butt besiegte überraschend Michael Steudner nach einem 0:2-Satzrückstand, wobei er im vierten Satz ganze 4 Matchbälle des Gegners abwehren konnte. Neben ihm spielte auch Schäfer stark auf, und musste sich gegen die Nummer Eins der Gäste erst im fünften Satz geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde war für unser vorderes Paarkreuz Despot und Schäfer erneut nichts zu holen, und Andreas Binder besiegelte mit einem knappen 3:2 gegen unsere Nummer Drei Mike Butt die dritte Niederlage im dritten Saisonspiel für uns. Weiter geht’s am 13.11. in Burladingen.  #GomEeeez

Es spielten: Despot, Schäfer, Butt Mike, Kistner, Schweiker, Butt Robin (1)

Vorrundenstart der Kreisliga B Bezirk Alb 2017/18

Zum Auftaktspiel der neuen Runde durften wir zum Gastspiel in Gomaringen antreten. Nach dem Abstieg in der vergangenen Runde aus der Kreisliga A galt es zu zeigen, dass wir um den Wiederaufstig mitmischen wollen. Da wir leider nicht mit der Stammaufstellung antreten konnten (Kistner R. und Böhringer M. fehlten) war im Vorfeld unklar, wie das Spiel verlaufen wird.

Die Doppel eins und drei starten recht vielversprechend mit einer 2:0 Satzführung. Jedoch verspielten sowohl das Doppel 1 (Schäfer/Butt M.) als auch das Doppel 3 (Maier/Barkat) diese Führung und verloren jeweils mit 2:3 im Entscheidungssatz. Unser Doppel 2 (Despot/Butt R.) bezwang das gegnerisch Doppel 1 souverän mit 3:1.Die nachfolgenden Einzel im vorderen Paarkreuz konnten sowohl R. Despot als auch H. Schäfer problemlos mit 3:0 gewinnen. Das mittlere Paarkreuz M. Butt und R. Butt gewannen beide ebenfalls ungefährdet mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz gewann M. Maier in einem packenden Spiel gegen D. Walker im Entscheidungssatz mit 13:11 nach dem er 6:10 zurück lag. Das zweite Spiel im hinteren Paarkreuz verlor N. Barkat mit 1:3. Bei den nachfolgenden Begegnungen im vorderen Paarkreuz zeigten R. Despot und H. Schäfer erneut eine starke Leistung und holten nochmals zwei Punkte für unser Team. M. Butt machte im anschließenden Entscheidungsspiel gegen M. Kirn den Sack mit seinem 3:1 Erfolg zu. Der erste Auswärtssieg der Saison war somit perfekt.

Es spielten: Schäfer Holger (2), Despot Robert (2), Butt Mike (2), Butt Robin (1), Maier Matthias (1) und Barkat Nahim

 

TTC Rangendingen – TV Belsen II 7:9

In einem vierstündigen Krimi konnten wir vorvergangenen Mittwoch erstmalig in der Vereinsgeschichte den Aufstieg mit der zweiten Belsemer Mannschaft in die A-KLASSE perfekt machen.