Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft
TV Belsen
Turnverein Belsen 1906 e.V.
Dein Verein - Unsere Zukunft

TV Besen II – TSV Talheim           9:4

Auch das zweite Spiel der vorigen Woche am Freitag konnten wir gegen den Orts- und Tabellennachbarn TSV Talheim gewinnen.

Der Grundstein des Erfolgs wurde wie immer in den Doppeln gelegt, wo wir drei von drei für uns entscheiden konnten, wenn auch teilweise knapp in fünf Sätzen.
Im Einzel verlor zu Beginn Robert Despot gegen Boas Riehle, was Holger Schäfer jedoch im gleichen Paarkreuz mit einer konzentrierten Leistung wieder ausglich. Mit seiner in sich ruhenden Art und einer dem Gegner angepassten, vernichtenden Spielweise bezwang er den ebenfalls gewohnt starken Thomas Jäger. Im mittleren Paarkreuz erwischte Michael Schweiker nicht seinen besten Tag. Er verlor sein Einzel in drei Sätzen. Doch auch hier konnte, diesmal durch Kistner, das Paarkreuz ausgeglichen gestaltet werden. Wie schon in der Hinrunde war er mit viel Spin in den Aufschlägen und gutem Schupfspiel gegen Luz erfolgreich. Hinten gewann zunächst Mike Butt wie immer souverän, ehe Robin Butt kämperisch trotz einiger Fahlangaben einen 0:2-Satzrückstand in ein 3:2-Sieg umwandelte. In der zweiten Einzelrunde gewann Schäfer überraschend auch gegen Riehle, während Despot sich ein zweites Mal am Tag geschlagen geben musste. In der Mitte konnte Kistner schließlich durch ein klares 3:0 den Schlusspunkt setzen, nachdem auch Schweiker sein zweites Einzel verlor.

Nach diesen zwei Siegen rückt der erstmalige Aufstieg der zweiten Belsemer Mannschaft in die A-Klasse immer näher. Bereits drei von sechs Punkten aus den letzten drei Spielen reichen zum sicheren Aufstieg.

TV Belsen II – TSV Burladingen III            9:5

Vorvergangenen Mittwoch war die dritte Mannschaft des TSV Burladingen bei uns zu Gast.

Die Doppel konnten wir ein weiteres Mal positiv für uns gestalten. Despot/Schweiker gewannen ihr Doppel souverän, während Schäfer/Butt, R. gegen das Zweierdoppel der Älbler unterlegen waren. Im dritten Doppel taten sich Kistner/Ludwig anfangs schwer. Doch auch die unangebrachten Versuche von Gerhard Lehmann, die Aufschlagsregelung im Doppel in Frage zu stellen, beeinflusste die Konzentration von Kistner und Ludwig nicht, die bereits früher zusammen spielten, und im letzten Satz mit 16:14 gewannen.

In der ersten Einzelrunde konnten wir alle Paarkreuze unentschieden gestalten. Vorne gewann Schäfer stark gegen Kästle, während Despot gegen den ebenfalls konzentriert aufspielenden Fuss den Kürzeren zog. In der Mitte gewann Schweiker gegen den noch unerfahrenen Maichle, D. Kistner verlor dagegen knapp in fünf Sätzen. Und im hinteren Paarkreuz schlug Mister Zuverlässig Robin Butt deutlich den jungen Maichle, N. , während Ludwig leider verlor.
Mit einer 5:3-Führung gings in Einzelrunde zwei, wo vorne wieder ein Punkt durch Despot gewonnen werden konnte, der in einem dramatischen Match gegen Florian Kästle über 5 Matchbälle abwehrte und aus 0:2, 6:10, noch ein 3:2-Sieg machte. Schäfer verlor vorne gegen den heute unschlagbaren Fuss. In der Mitte konnten dann Schweiker und Kistner beide gewinnen, wonach Robin Butt souverän den Sack zumachte.

TV Belsen II   -   TSV Burladingen III

Beim zweiten Spiel der noch jungen Saison in Burladingen konnten wir schnell mit drei gewonnenen Doppeln den Grundstein für den zweiten Sieg in Folge legen.

In der ersten Einzelrunde konnten Schäfer, Schweiker, Butt M. und Butt R. ihre Spiele gewinnen, während Despot und Kistner den Kürzeren zogen. So ging es bereits mit einem 7:2 - Vorsprung in die zweite Einzelrunde. Hier konnten die Burladinger Fuss und Kästle, die in der ersten Runde bereits gegen Despot und Kistner gewannen zwei weitere Siege gegen Schäfer und Schweiker einfahren. Despot und Kistner konnten dann jedoch mit zwei Siegen das 9:4 perfekt machen. Despot holte dabei einen 0:2 Satzrückstand noch auf. Srlääää !

Am kommenden Wochenende stehen mit dem Heimspiel gegen Ofterdingen und dem Auswärtsspiel in Gomaringen gleich zwei Spiele auf dem Programm.

TV Belsen II – TSV Gomaringen IV           8:8

 

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel konnten wir gegen Gomaringen einen Punkt retten.

Wie so oft in der Vorrunde entschieden wir auch heuer zu Beginn die Doppelspiele mit 2:1 für uns. In den Einzelspielen konnten Despot und Schäfer im vorderen Paarkreuz leider keinen Punkt holen. Auch in der Mitte war die Siegesausbeute nur gering. Kistner konnte sein erstes Einzel gewinnen, verlor jedoch sein zweites gegen den gut aufspielenden Schöller. Schweiker musste beide Einzel abgeben. Im hinteren Paarkreuz konnten jedoch Mike und Robin Butt 4 wichtige Siege einfahren, was uns beim Stand von 7:8 zum Schlussdoppel brachte. In diesem konnten Holger Schäfer und Mike Butt überraschend deutlich gegen Schweikardt und Braun aus Gomaringen gewinnen. Klasse Jungs! Nächsten Samstag geht’s gegen Stein.

TV Belsen II  --  Spvgg Mössingen IV       9:5

 

Vergangenen Freitag startete auch die 2. Mannschaft in die Saison 2015/2016. Hier waren gleich die direkten Nachbarn aus Mössingen mit ihrer 4. Mannschaft zu Gast.
In den Anfangsdoppeln konnten Schäfer/Butt, M. und Despot/Schweiker zwei Siege einfahren, während Kistner/Butt, R. Schwierigkeiten hatten und den Gegnern zum Sieg gratulieren mussten.

Die erste Einzelrunde lief sehr positiv für uns. Nur Despot verlor nach einer 2:0 – Satzführung knapp in 5 Sätzen. Schäfer, Schweiker und Kistner gewannen souverän in 3 Sätzen und Butt, M. sowie Butt, R. besiegten ihre Gegner in 4 Sätzen. So stand es nach neun absolvierten Partien bereits 7:2.

In seinem zweiten Einzel behielt Robert Despot im fünften Satz mit seinem starken Angriffspiel die Oberhand und gewann gegen Rudi Brumm. Holger Schäfer musste sich anschließend gegen den stark spielenden Florian Kühnberger in drei Sätzen geschlagen geben. Auch im mittleren Paarkreuz hatten Schweiker und Kistner Probleme mit dem Spiel des Gegners und gaben ihre Punkte ab. Schließlich konnte jedoch Mike Butt in einem hochspannenden 5-Satz-Krimi gegen Rudolf Klett den spielentscheidenden Punkt einfahren. In einem schier endlosen Schupfmarathon machte er durch seine Konstanz im Spiel unseren 9:5-Auftaktsieg perfekt.

Klasse Saisonstart, Jungs! Am kommenden Samstag steht in Burladingen das erste Auswärtsspiel an.